Soldaten der Division

image_pdf
Die Liste der Divisionsangehörigen ist, natürlich, nicht vollständig und wird regelmäßig ergänzt. Wenn Sie Informationen zu einem Angehörigen der Division haben, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung. Meine Kontaktinformationen finden Sie hier. Bitte informieren Sie mich auch über doppelte oder fehlerhafte Einträge.
This list of soldiers of the 260th ID is, of course, not complete and will be updated on a regular basis. If you have informations on a member of the Division, please contact me. My address and email can be found here. Please let me know about double entries and errors as well.
Этот список солдат, служивших в 260-й пехотной дивизии, не является полным и будет регулярно пополняться. Если у Вас есть информация о людях, служивших в дивизии, пожалуйста свяжитесь со мной. Мой почтовый адрес и адрес электронной почты Вы найдёте здесь. Пожалуйста, сообщайте мне также об ошибках и повторах.
Name, Vorname letzter Dienstgrad und / oder Dienststellung geboren am Geburtsort und / oder letzter bekannter Wohnort Einheit Bemerkungen / Verbleib
Abel, Rudolf unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Aberle, Ernst Stabsfeldwebel im Jahr 1899 unbekannt I. / Infanterieregiment 470 am 06.09.1981  verstorben
Ächtner, Wilhelm unbekannt am 25.09.1913 Nürnberg Infanterieregiment 480 unbekannt
Acker, Ehrhard Gefreiter am 23.03.1905 Gauselfingen Nachschubkompanie 260 seit 23.06.1944 im Raum Orscha / Minsk vermisst
Ackermann, Hermann unbekannt unbekannt unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 am 07.12.1978 verstorben
Ackermann, Paul unbekannt am 25.06.1911 Liptingen Sanitätskompanie 260 am 31.10.1999  verstorben
Adelfinger, Michael Gefreiter unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 480 am 27.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Adler, Karl Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 460 seit dem 30.August 1943 bei Spas-Demensk vermisst
Agster, Fritz unbekannt am 23.01.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Aichinger, ? Kompanieführer unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Albert, Felix Gefreiter unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 460 am 01.09.1941 gefallen, bei Tupitschew vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Allmendinger, Otto unbekannt unbekannt Deggingen / Fils Artillerieregiment 260 im Jahr 1984 verstorben
Amann, Stephan Unteroffizier unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 480 am 25.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Amon, Hermann unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Andris, Hans unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Angerer, ? Oberschütze unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 470 am 22.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Anhorn, Paul Oberleutnant unbekannt Börslingen, KreisUlm II. & III. / Infanterieregiment 460 am 17.09.1963  verstorben
Appenfelder, Herbert unbekannt unbekannt Nürnberg Infanterieregiment 480 unbekannt
Arians, Mathias unbekannt im Jahr 1915 Straelen IV. / Artillerieregiment 260 am 22.11.1977  verstorben
Arnolds, Hermann unbekannt unbekannt Bünde in Westfalen IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Artmann, Franz unbekannt am 10.01.1915 unbekannt IV. Artillerieregiment 260 unbekannt
Arzner, Rudolf unbekannt am 13.09.1923 Albbruck Artillerieregiment 260 am 19.01.2004  verstorben
Arzt, Herbert, Prof.Dr. Oberleutnant und Kompanieführer im Jahr 1900 Reutlingen 13. / Infanterieregiment 460 im Jahr 1974 verstorben
Aschenbrenner, Alfred, Dr. Oberarzt und Bataillionsarzt unbekannt unbekannt I. / Infanterieregiment 480 im Jahr 1970 verstorben
Attinger, Karl Obergefreiter am 30.04.1920 Seingen / Teck 14. / Infanterieregiment 460 am 20.12.1970  verstorben
Augustin, Fritz unbekannt unbekannt unbekannt II. / Infanterieregiment 470 unbekannt
aus d. Moore, Bernhard Gefreiter unbekannt unbekannt 12. / Artillerieregiment 260 am 03.09.1941 gefallen, bei Kisselewka vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Bacher, Fritz unbekannt am 10.05.1914 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Bächle, Franz Schütze unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 470 am 24.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Bachler, Emil unbekannt am 07.09.1914 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Bader, Karl Augst, Dr. Chef des Kradmeldezugder Division unbekannt unbekannt Stab 260.Infanteriedivision am 11.05.1981
Bader, Otto Feldwebel d.R. unbekannt unbekannt III. / Grenadierregiment 460 unbekannt
Bader, Wilhelm unbekannt am 06.09.1919 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Baier, Emil unbekannt unbekannt Riedlingen Nachschubtross 260 im Jahr 1984 verstorben
Ballwieser, Georg unbekannt am 11.11.1919 unbekannt Infanterieregiment 480 am 12.10.2006  verstorben
Ballwieser, Georg unbekannt am 11.11.1919 unbekannt Infanterieregiment 480 am 12.10.2006 verstorben
Banhardt, Hermann unbekannt unbekannt Geislingen 7. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Banspach, Walter unbekannt am 26.08.1914 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Bär, Franz unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Grenadierregiment 460 unbekannt
Barbon, Otto Hauptfeldwebel unbekannt Forchheim 5. / Infanterieregiment 460 im Jahr 1996 verstorben
Barlang, Eugen Schütze unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 23.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Baron, Horst Willi Hauptmann 05.12.1914 Stuttgart Stabsbatterie / Artillerieregiment 260 am 18.12.1941 bei Gosteschewo gefallen
Bartelheimer, Wilhelm unbekannt unbekannt Klosterbauerschaft IV. / Artillerieregiment 260 inzwischen verstorben
Bartenbach, Ewald unbekannt am 01.07.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Barth, Fritz Leutnant unbekannt Stuttgart-Fellbach Pionierzug, Infanterieregiment 470 unbekannt /Träger des Bundesverdienstkreuz
Barth, Lothar Leutnant am 16.12.1924 Nürtingen 13. / Infanterieregiment 470
Bartsch, Otto unbekannt am 07.08.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Bastian, Karl unbekannt am 31.12.1912 Ingolstadt Stab 260. Infanteriedivision am 26.05.2004 verstorben
Battow, Friedrich Feldwebel unbekannt Gelsenkirchen II. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Bauer, Albert unbekannt unbekannt Affalrach Feldlazarett 260 inzwischen verstorben
Bäuerle, Kurt unbekannt unbekannt Leonberg unbekannt unbekannt
Bauerreiss, Fritz Kradmelder unbekannt unbekannt I. / Infanterieregiment 480 am 08.09.1969 verstorben
Baum, Josef Oberfeldwebel am 26.05.1920 Reichenbach Stab I. / Infanterieregiment 460 im Juli 1944 nördlich Minsk durch Artillerievolltreffer gefallen
Baumann, Adolf unbekannt am 17.03.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Baumann, Eugen unbekannt am 13.11.1909 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Baumeister, Jakob Obergefreiter am 18.05.1911 Hürrlingen 1. / Nachrichtenabteilung 260 seit Mai 1944 im Raum Juchnow vermisst
Baumgartner, Bruno Gefreiter am 31.01.1923 Öflingen 11. und 13. / Artillerieregiment 260 seit 25.06.1944 im Raum Orscha / Minsk vermisst
Baumgärtner, Hans unbekannt am 28.02.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Baur, Eugen Oberst am 21.07.1894 Hechingen Stab Infanterieregiment 470 am 10.05.1981 verstorben
Baur, Franz unbekannt am 09.10.1902 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Baur, Leo unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Bauser, ? Hauptmann u. Kommandant Stabsquartier unbekannt unbekannt Stab 260. ID unbekannt
Bauspach, Walter unbekannt unbekannt Ludwigsburg unbekannt unbekannt
Baust, Erich unbekannt am 12.05.1919 Pleidelsheim 9. / Artillerieregiment 260 am 10.09.2004  verstorben
Baxhenrich, Karl unbekannt am 20.07.1914 Düsseldorf Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Bechle, Stefan unbekannt im August 1913 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Bechler, Ludwig unbekannt am 15.12.1918 unbekannt Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Beck, Adolf Hauptmann a.D. unbekannt Tübingen unbekannt unbekannt
Beck, Albert Unteroffizier unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 470 am 24.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Beck, Karl unbekannt im Jahr 1913 Mimmenhausen 14. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Becker, Hans unbekannt am 02.07.1920 Windeck 10. Artillerieregiment 260 im Jahr 1999 verstorben
Beckmann, Hermann unbekannt am 17.12.1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Beckwilm, Johann unbekannt am 28.10.1910 Burgsteinfurt Grenadierregiment 460 seit Ende Juli 1944 bei Rückzugskämpfen nahe der Beresina vermisst
Beer, Andreas unbekannt unbekannt Bamberg unbekannt unbekannt
Behringer, Anton unbekannt unbekannt Ravensburg 7. / Infanterieregiment 470 inzwischen verstorben
Behringer, Richard, Dr. Leutnant im Jahr 1915 Donaueschingen 13. / Infanterieregiment 460 am 06.01.1977  verstorben
Beig, Alois Unteroffizier unbekannt unbekannt 4. / Infanterieregiment 460 am 09.09.1941 gefallen, bei Tupizschew vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Beil, Rudolf Oberleutnant am 27.05.1909 unbekannt 10. / Grenadierregiment 480 unbekannt
Benger, Otto unbekannt am 27.12.1913 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Benker, Ludwig unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Benz, Heinrich Obergefreiter unbekannt unbekannt 12. / Infanterieregiment 470 am 12.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Berger, Kurt Hauptmann a.D. am 27.05.1914 Neckarweihingen Infanterieregiment 470 am 22.11.2004  verstorben
Berger, Wilhelm Feldwebel (San) unbekannt unbekannt I. / Infanterieregiment 480 am 13.05.1981 verstorben
Berger, Willi unbekannt unbekannt Lörrach 4. / Artillerieregiment 260 am 15.06.1980  verstorben
Betz, Karl Friedrich Unteroffizier am 21.06.1915 Stuttgart 14. / Infanterieregiment 470 verstorben am 16.9.1944 im Kriegslazarett in Strasburg, Danke für die Informationen an die Familie
Betz, Wilhelm unbekannt unbekannt unbekannt 11. / Artillerieregiment 260 am 16.04.1979  verstorben
Bezler, Helmut unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Bick, Erich Fahrer des Ia im Jahr 1917 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision im Jahr 1978  verstorben
Bieg, Fritz unbekannt am 11.01.1908 unbekannt unbekannt unbekannt
Biegner, Oskar unbekannt unbekannt unbekannt 2. / Nachrichtenabteilung 260 im Jahr 1976  verstorben
Bierbrodt, Erich unbekannt unbekannt Karlsruhe-Weiherfeld vermutlich Artillerieregiment 260 unbekannt
Bildstein, Paul unbekannt am 30.12.1919 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Binninger, Alfred unbekannt unbekannt Gundelfingen unbekannt am 04.11.1983  verstorben
Birk, Eberhard Leutnant am 26.10.1921 Nagold Artillerieregiment 260, Stabsbatterie seit 24.06.199 im Raum Orscha / Minsk vermisst
Birnbaum, Karl Wachtmeister unbekannt Rottenburg a.N. Auklärungsabteilung 260 im Dezember 1975  verstorben
Birnbreier, Emil unbekannt am 08.06.1919 unbekannt unbekannt unbekannt
Birner, Hans Oberleutnant unbekannt unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Bischoff, Heinz unbekannt unbekannt Karlsruhe 2. / Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Bischoff, Werner Hans Obergefreiter am 24.03.1911 Dietlingen 1.N.260/I.D.260.N.4 am 24.10.1944 im Kriegsgefangenenlager Stalingrad   verstorben, Danke für die Informationen an die Familie
Bitzenhofer, Albert unbekannt am 26.03.1909 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Bitzer, ? Leutnant unbekannt unbekannt 5. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Bixler, August unbekannt am 11.08.1914 Pfullendorf Sanitätsbataillon 260 am 17.01.2003  verstorben
Blankenhorn, Friedrich unbekannt unbekannt Sirchingen Stab, Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Blender, Josef unbekannt unbekannt Gutenstein unbekannt unbekannt
Bleyh, Reinhold unbekannt am 15.02.1915 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Boch Hauptfeldwebel unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 unbekannt
Bock, Willi unbekannt am 29.12.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Bogner unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 unbekannt
Bohn, Richard unbekannt unbekannt Jechtingen Feldlazarett 260 im Jahr 1984 verstorben
Bold, Albert unbekannt am 03.09.1919 unbekannt Aufklärungsabteilung 260 unbekannt
Bollinger Leutnant unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 unbekannt
Bolz, Robert Obergefreiter am 04.04.1905 Ludwigsburg 1. / Aufklärungsabteilung 260 und Infanterieregiment 480 am 31.07.1963  verstorben
Bolz, Robert Obergefreiter am 04.04.1905 Ludwigsburg 1. / Aufklärungsabteilung 260 und Infanterieregiment 480 am 31.07.1963 verstorben
Bombeck, Josef, Dr. Oberarzt unbekannt Lörrach 1. Sanitätskompanie 260 am 13.06.1977 verstorben
Boneberger, ? unbekannt unbekannt Wangen im Allgäu 6. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Bonelli, Rudolf unbekannt am 04.08.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 am 16.02.2006  verstorben
Borgstadt, Hermann unbekannt am 28.12.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Born, Helmut Oberfeldwebel unbekannt Neuwied Stab I. / Infanterieregiment 460 im Juli 1944 nördlich Minskdurch Artillerievolltreffer gefallen
Bornschein, Friedrich Major am 16.04.1916 Hannover I. / Artillerieregiment 260 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Borowitzka, Hermann Hauptmann d.R.a.D unbekannt unbekannt Grenadierregiment 470 im Jahr 1982 verstorben
Börsig, Anton Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 460 am 27.08.1941 gefallen, bei Nikolajewkai vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Bracher, Herrmann, Dr. Oberst am 28.09.1895 Ulm / Tübingen Stab Infanterieregiment 460 Ritterkreutzträger, am 29.10.1974  verstorben
Brambach, Wilhelm Unteroffizier unbekannt unbekannt 6. / Infanterieregiment 480 am 23.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Braun, Ernst unbekannt am 19.03.1915 Beilstein Infanterieregiment 470 am 15.10.1999  verstorben
Braun, Fritz Major d.R. am 14.03.1905 Daun / Eifel 4. / Pionierbataillon 653 am 09.03.1971  verstorben
Braun, Gottlob unbekannt am 25.09.1919 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Braun, Theodor Schütze unbekannt unbekannt Pionierzug /Infanterieregiment 470 am 03.10.1941 gefallen, bei Gatjkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Bräuning, Kurt Oberleutnant unbekannt unbekannt III. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Bräutigam, Willi unbekannt unbekannt Sulzburg Infanterieregiment 470 inzwischen verstorben
Brecke, Fritz, Dr. unbekannt unbekannt St. Blasien Feldlazarett 260 im Jahr 1984 verstorben
Breidenach, N., Dr. Generalarzt a.D. unbekannt unbekannt 2. Sanitätskompanie unbekannt
Breining, Kurt unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Brenner, Albert unbekannt im Jahr 1913 Ludwigsburg Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Brenner, Ernst unbekannt unbekannt Ludwigshafen 2. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Brenner, Paul Unteroffizier unbekannt unbekannt 4. / Infanterieregiment 470 am 24.10.1941 gefallen, bei Fersikowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Bressem, Wilhelm Oberwachtmeister unbekannt Münster 12. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Breuning, Karl unbekannt unbekannt Gräfenbruck 7. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Breuning, Kurt Feldwebel unbekannt Ditzingen 3. / Infanterieregiment 470 und 3 . / Infanterieregiment 480 am 15.03.1976  verstorben
Brey, Kurt unbekannt im Jahr 1925 Ludwigsburg 5. / Infanterieregiment 470 am 13.07.1971 verstorben
Brigel, Ferdinant unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Britsch, Karl unbekannt am 21.05.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Britsch, Kurt unbekannt unbekannt Frankenbach, Kreis Heilbronn Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Brockmann, Kurt unbekannt unbekannt Kronach in Oberfranken Infanterieregiment 480 unbekannt
Brode, Albert unbekannt unbekannt Holzhausen IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Bross, Friedrich Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 02.09.1941 gefallen, bei Podgornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Brückl, Max Obergefreiter unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 480 am 31.08.1941 gefallen, bei Tupitschew vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Brünger, Walter Oberleutnant unbekannt unbekannt 4. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Bucher, Heinrich unbekannt am 04.04.1914 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Buchrucker, Harald 3. Generalstabsoffizier (Ic) am 21.04.1897 Bietigheim Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Bühler, ? unbekannt unbekannt Freudenstadt unbekannt unbekannt
Bulgrin, H. unbekannt unbekannt Wesselburen / Holstein unbekannt unbekannt
Bulling, Vittus Obergefreiter am 12.06.1919 Schnittlingen Panzerjägerabteilung 260 gem. Gutachten DRK am 18.08.1943bei Spas-Demensk gefallen, Danke für die Informationen an die Familie
Burger, Richard Obergefreiter unbekannt unbekannt 13. / Infanterieregiment 460 am 28.08.1941 gefallen, bei Chotiwlja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Burk, Martin unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Burkhard, Christian unbekannt am 28.04.1919 unbekannt Nachschubtross 260 unbekannt
Burkon, Fritz, Dr. Hauptmann am 26.03.1905 Nürnberg Infanterieregiment 480 am 22.11.1969  verstorben
Burkon, Fritz, Dr. Hauptmann am 26.03.1905 Nürnberg Infanterieregiment 480 am 22.11.1969 verstorben
Burlage, Josef unbekannt im Jahr 1915 unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Butz, Alois Funker unbekannt Freiburg Nachrichtenstaffel I. / Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Casaretto, Rudolf unbekannt am 26.01.1915 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Casper, unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 unbekannt
Christiansen, Heinrich Kraftfahrer im Jahr 1904 Ludwigsburg Stab 260. Infanteriedivision am 16.07.1975 verstorben
Clausen, Hans unbekannt am 08.10.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Collmer, Adolf unbekannt am 20.12.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Conzelmann, August unbekannt am 02.12.1900 unbekannt unbekannt unbekannt
Cullmann, Paul Curt Oberfähnrich am 02.09.1912 Tiefenstein / Koblenz Divisionsfüsilierbataillon 260 Ritterkreuzträger, Verbleib unbekannt
Daldrup, H. Obergefreiter unbekannt unbekannt 4. / Artillerieregiment 260 am 24.03.1942 gefallen, bei Spornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Daller, Franz unbekannt am 28.01.1914 Horb Infanterieregiment 470 am 30.10.2005 verstorben
Daltoe, Ernst unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Dannecker, Helmut Leutnant unbekannt unbekannt II. / Grenadierregiment 480 unbekannt
Dannhauser, Wilhelm unbekannt am 08.11.1920 Achern Infanterieregiment 470 am 06.03.2006 verstorben
Danzer, Sebastian unbekannt unbekannt Isny Nachrichtenabteilung 260 inzwischen verstorben
Dapper unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 unbekannt
Dechnik, Alfred Gefreiter am 04.12.1920 Wildheide, Schlesien 14. / Grenadierregiment 460 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Dehner, Johann Unteroffizier am 18.11.1919 unbekannt 3. / IR 470 am 9.8.1941 gefallen
Deindl, Josef unbekannt am 07.06.1913 Lörrach Infanterieregiment 480 am 24.01.2005 verstorben
Della, Bruno Soldat unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 480 am 20.10.1941 gefallen, bei Fersikowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Demmer, Otto Schütze unbekannt unbekannt 12. / Infanterieregiment 460 am 01.03.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Denk, Hans Batteriechef unbekannt Nürnberg 7. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Denner, Bruno unbekannt unbekannt Lützenhardt unbekannt inzwischen verstorben
Deschler, Rudolf unbekannt unbekannt Lörrach Bäckereikompanie 260 am 04.10.1982 verstorben
Deuschle, Erwin unbekannt am 07.05.1920 Murrhart / Klingen,Kreis Backnang Infanterieregiment 480 am 28.01.2005 verstorben
Deuschle, Gotthilf unbekannt unbekannt unbekannt 9. /Infanterieregiment 470 im Jahr 1980 verstorben
Deutsch, Wilhelm Feldpostassistent am 30.04.1907 Wien, Österreich unbekannt Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Dick, ? Oberfeldwebel unbekannt unbekannt III. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Dick, Franz unbekannt am 07.11.1904 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Diener, Max unbekannt am 25.01.1920 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Diersch, ?, Dr. unbekannt unbekannt unbekannt II. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Dieterle, Walter unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Dietl, Johann Unteroffizier unbekannt unbekannt 9. / Infanterieregiment 480 am 24.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Dietle, Ulrich unbekannt unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 480 m 16.11.1981 verstorben
Dietz, Werner unbekannt am 19.09.1914 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Dingler, Karl unbekannt unbekannt Calw Stab 260. Infanteriedivision im Jahr 1984 verstorben
Ditter, Anton Unteroffizier unbekannt unbekannt 9. / Infanterieregiment 480 am 03.09.1941 gefallen, bei Tschernysch vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Dittus, Karl Obergefreiter am 21.06.1923 Sigmaringen 14. / Grenadierregiment 480 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Dold, Günther unbekannt am 29.04.1919 unbekannt Pionierbataillon 260 unbekannt
Doll, Franz unbekannt unbekannt Mösbach Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Doll, Wilhelm Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Panzerjägerabteilung 480 am 24.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Dombrowski, Rudolf Gefreiter unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 460 am 24.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Dommer, Hermann unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt
Doppler, Ernst Gefreiter am 07.06.1902 geb. in Essingen/Pfalz, wohnhaft in Hermersberg/Pfalz 11. / Infanterieregiment 470 am 17.03.1942 durch ein russisches PAK-Geschütz getötet, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Dorfmüller, Friedrich Divisionsintendant am 07.06.1903 Nürnberg Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Döring, Wili unbekannt am 14.02.1920 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Dorn, Otto Oberleutnant a.D. und Kompaniechef unbekannt unbekannt 9. / Infanterieregiment 470 am 18.05.1983  verstorben
Dorn, Otto Oberleutnant a.D. und Kompaniechef unbekannt unbekannt 9. / Infanterieregiment 470 am 18.05.1983 verstorben
Dorner, Ludwig unbekannt unbekannt Tettnang 1. / Aufklärungsabteilung 260 unbekannt
Dörr, Josef unbekannt am 20.06.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Dorsch, Fritz unbekannt unbekannt Lehrensteinsfeld unbekannt inzwischen verstorben
Dorsch, Hugo unbekannt am 03.01.1920 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Doster, Rudolf unbekannt am 27.03.1905 Sülzbach, Kreis Heilbronn 4. u . 12. / Infanterieregiment 470 am 07.11.1962 verstorben
Drees, Clemens unbekannt am 27.12.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Dreher, Bernhard unbekannt unbekannt Hügelsheim unbekannt im Jahr 1984 verstorben
Dreher, Hermann unbekannt im Jahr 1908 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Dümmler, Leonhard unbekannt unbekannt Faurndau Artillerieregiment 260 inzwischen verstorben
Dusel, Hans unbekannt unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 480 am 09.09.1941 gefallen, bei Kisselewka vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Eberhardt, Karl unbekannt am 15.11.1913 Langenbrettach Infanterieregiment 470 am 06.12.2004 verstorben
Ebert, Karl unbekannt unbekannt Balingen unbekannt unbekannt
Eck, Erich Leutnant unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 480 am 18.01.1942 gefallen
Eckenweiler, Wilhelm Gefreiter am 04.10.1923 Burladingen 4. / Infanterieregiment 460 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Eckert, German unbekannt im Jahr 1912 Herbolzheim Stab Infanterieregiment 470 am 31.12.1971 verstorben
Eckstein, Adolf Schütze unbekannt unbekannt 6. / Infanterieregiment 470 am 09.09.1941 gefallen, bei Tschernysch vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Eckstein, Willi Sanitäts-Feldwebel unbekannt unbekannt 3. / Grenadierregiment 480 unbekannt
Ederer, Karl, Dr. unbekannt unbekannt Burladingen 14. / Infanterieregiment 480 unbekannt
Egenter, Bernhard unbekannt am 05.10.1915  Haslach Infanterieregiment 460 am 28.10.1999 verstorben
Eggart, Josef Obergefreiter unbekannt unbekannt 2. / Nachrichtenabteilung 260 am 20.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Egger, Wilhelm unbekannt unbekannt Ravensburg unbekannt inzwischen verstorben
Ehmann, Oskar unbekannt am 29.08.1919 Reutlingen Infanterieregiment 470 am 30.03.2000 verstorben
Ehnle, Fritz unbekannt unbekannt Züttlingen 12. / Infanterieregiment 470 und Veterinärkompanie am 03.04.1975 verstorben
Ehnle, Georg Gefreiter unbekannt unbekannt 6. / Infanterieregiment 470 am 25.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Ehrensberger, Hans unbekannt unbekannt Schwäbisch-Gmünd Stab 260. Infanteriedivision im Jahr 1984 verstorben
Eiermann, Erich Leutnant unbekannt unbekannt Stab N.Z. II. / Artillerieregiment 260 am 24.08.1941 gefallen, bei Lukowje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Eisele, Josef unbekannt unbekannt Ebersbach Sanitätskompanie 260 unbekannt
Eisele, Lorenz unbekannt unbekannt Hochberg / Saulgau unbekannt inzwischen verstorben
Eismann, Hans-Georg 2. Generalstabsoffizier (Ib) im Jahr 1909 Herde / Oldenburg Stab 260. Infanteriedivision am 13.01.1977 verstorben
Eitinger, Stefan unbekannt am 1.04.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Elschen, Karl unbekannt am 11.02.1920 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Engel, Franz Stabsfeldwebel unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 480 im Jahr 1973 verstorben
Entgelmeier, Martin unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Erbe, Robert Regimentsadjutant Infanterieregiment 480 am 07.06.1913 Erlangen Infanterieregiment 480 unbekannt
Ergenzinger, Richard unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Erhard, Ernst Hauptmann unbekannt Wiesbaden WuG, Artillerieregiment 260 unbekannt
Ernemann, Otto Obergefreiter am 29.03.1910 Bremen Infanterieregiment 480 am 19.02.2004 in Hamburg verstorben
Eschhofer, Heinrich unbekannt am 11.02.1914 unbekannt Nachschubtross 260 unbekannt
Esslinger, Paul unbekannt ij 1892 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Ette, Josef unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 470 im Febrar 1981 verstorben
Eufniger, Willi Unteroffizier unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 08.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Evers, Gerhard Kanonier unbekannt unbekannt 12. / Artillerieregiment 260 am 04.09.1941 gefallen, bei Tschernysch vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Faber, Walter unbekannt unbekannt Altbach / Neckar III. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Faiss, Karl Hauptfeldwebel im Jahr 1901 unbekannt 3. / Infanterieregiment 470 am 28.02.1981 verstorben
Falbenbinder, Heinz Soldat unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 460 am 30.07.1941 gefallen, bei Kortschizy-Wterie vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Falch, Hermann Kommandeur unbekannt Eßlingen Pionierbataillon 260 inzwischen verstorben
Falk, Alfons unbekannt am 22.01.1915 Ottersweier Sanitätsbataillon 260 am 28.02.1999 verstorben
Faller, Josef Gefreiter am 11.12.1907 Offenburg Kraftfahrkompanie 260 seit 22.06.1944 im Raum Orscha / Minsk vermisst
Faller, Robert Gefreiter unbekannt unbekannt 6. / Infanterieregiment 460 am 06.08.1941 gefallen, bei Paritschi vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Faude, Ernst unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Fehrenbach, Adolf Leutnant am 12.10.1919 Achkarren bei Freiburg 6. / Infanterieregiment 480 nach einem Spähtrupp bei Slobodka (südwestlich Bobruisk) am 01.08.1941 nicht zurückgekehrt
Fehrenbacher, Karl-Heinz unbekannt am 17.03.1919 Höchenschwand Infanterieregiment 470 am 14.10.2004 verstorben
Felder, Hans unbekannt unbekannt Hundersingen 3., 6. & III. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Feth, Max Wachtmeister am 17.02.1921 Ramstein 3. / Artillerieregiment 260 am 21.11.1997 verstorben,Dank an die Familie für die information
Fetscher, Josef Schirrmeister unbekannt Friedrichshafen Auklärungsabteilung 260 im Januar 1976 verstorben
Feyrer, Karl unbekannt unbekannt Weingarten 3. / Infanterieregiment 460 inzwischen verstorben
Fiedler, Josef unbekannt unbekannt Erlangen Infanterieregiment 480 unbekannt
Fimpel, Robert Obergefreiter unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 460 am 25.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Fink, Heinz unbekannt am 20.07.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Finkbeiner unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten, vermutlich dort verstorben
Fischer, Claus, Dr. unbekannt unbekannt Pforzheim 3. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Fischer, Eugen Unteroffizier unbekannt unbekannt 7. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Fischer, Hans Gebhard Gefreiter unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 480 am 06.09.1941 gefallen, bei Tschernysch vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Fischer, Helmut unbekannt im August 1918 Hachenburg Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Fischer, Johann unbekannt am 03.11.1904 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Fitzke, Anton Unteroffizier unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 460 am 26.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Florin, Wilhelm unbekannt im Jahr 1916 unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Flory, Karl Gefreiter unbekannt unbekannt 1. / Pionierbataillon 653 am 21.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Foldenauer, Richard Unteroffizier am 24.09.1920 Altheim (Saulgau) 2. / Grenadierregiment 460 Ritterkreuzträger, seit Januar 1944  vermisst
Först, Johannes Gefreiter unbekannt unbekannt Stab 1. / Infanterieregiment 470 am 28.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Frank, Otto unbekannt unbekannt unbekannt IR 460 im April 1996 verstorben
Franke, Hans-Peter unbekannt am 11.07.1923 unbekannt 2. / Grenadierregiment 470 1980 verstorben
Fränkle, Julius Hauptmann unbekannt unbekannt I. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Franz, Alfred unbekannt am 14.02.1920 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Franz, Heinz, Dr. unbekannt im Jahr 1910 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Fränznick, Hans unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Frauenschläger, Rudolf unbekannt am 29.09.1918 Waldshut-Tiengen Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Fremerey, Max Regimentskommandeur am 5. Mai 1889 Köln Infanterieregiment 480 Später Kommandeur 29. Infanteriedivision, Generalleutnant und Ritterkreuzträger, er holte meinen Großvater zum Divisionsstab, am 20.09.1968  verstorben
Frenzel, Hans unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Freund, Wilhelm unbekannt unbekannt Koblenz Grenadierregiment 470 am 25.07.1983  verstorben
Frevel, Martin Oberfeldwebel unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 460 am 27.08.1941 gefallen, bei Nikolajewkai vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Fricke, Wilhelm Oberschütze unbekannt unbekannt 12. / Infanterieregiment 460 am 25.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Friedrichs, Werner unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Friesling, Fritz unbekannt unbekannt unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 am 28.12.1981 verstorben
Friker, August, Dr. Oberst am 28.05.1899 Langenarten Stab Infanterieregiment 480 Ritterkreuzträger, er verlieh  meinem Großvater das Infanteriesturmabzeichen, am 19.07.1966  verstorben
Fritschler,Herbert Grenadier am 02.04.1923 unbekannt 4. / Infanterieregiment 460  gefallen, auf dem Divisionsfriedhof Stanowo-Süd bestattet
Fritz, Robert Gefreiter am 01.10.1920 Metzingen (Württ.) 6./ Infanterieregiment 480 am 20.06.1942 im Raum Novo-Ssukovka/ Russland gefallen
Fritz, Walter unbekannt am 20.05.1919 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Fritze, Gustav unbekannt unbekannt Sigmaringen III. und Stab Infanterieregiment 470 inzwischen verstorben
Fröhlich, Rudolf unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Fronmüller, Heinrich, Dr. Oberst a.D. unbekannt Nürnberg III. / Artillerieregiment 260 im September 1966 verstorben
Fuchs, Bruno, Dr. Oberleutnant d.R. unbekannt Unterpfaffenhofen III. / Infanterieregiment 470 am 03.12.1962 verstorben
Fuchs, Paul Oberfeldwebel unbekannt unbekannt 12. / Infanterieregiment 460 am 26.11.1970 verstorben
Gabler, Xaver Unteroffizier unbekannt unbekannt 5. / Infanterieregiment 480 am 29.08.1941 gefallen, bei Gorodnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Gammersbach, Karl unbekannt unbekannt Stromberg 1. / Pionierbataillon 653 unbekannt
Ganther, Adolf unbekannt unbekannt Nürnberg 7. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Garbes, Johannes unbekannt unbekannt Westheim in Westfalen IV. / Artillerieregiment 260 inzwischen verstorben
Gaudig, Helmut Hauptmann am 30.05.1909 Erlangen II. / Infanterieregiment 480 Er verlieh meinem Großvater das Verwundetenabzeichen in Schwarz, inzwischen verstorben
Gaugele, Karl unbekannt am 18.11.1909 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Gebhardt, Otto unbekannt unbekannt Crailsheim Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Gebhardt, Tim, Dr. Oberst a.D. unbekannt Ludwigsburg Infanterieregiment 470 war Vorsitzender des Kameradenhifswerkes, unbekannt
Geck, Alfred Oberfeldwebel (San) am 04.11.1913 Nürnberg Stabskompanie Grenadierregiment 470 Er war Augenzeuge bei der Bestattung meines Großvaters, am 26.04.1995 verstorben
Geiger, Michael Unteroffizier unbekannt unbekannt 1. Krankenwagenzug 260 am 16.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Geiger, Otto Unteroffizier unbekannt unbekannt Stabskompanie / Infanterieregiment 460 am 02.03.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Geil, Rudolf Hauptmann am 11.09.1914 Königsstein im Taunus Stab Infanterieregiment 480 am 15.10.1999 verstorben
Gengkinger unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten,dort verstorben
Gerdes, Wilhelm Unteroffizier unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 460 am 26.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Gerlach, Friedrich unbekannt am 06.08.1919 Bietigheim-Bissingen Artillerieregiment 260 am 16.06.2004 verstorben
Gerner, Paul Oberschütze unbekannt unbekannt Stab Infanterieregiment 470 am 06.08.1941 gefallen, bei Paritschi vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Gerst, Karl unbekannt unbekannt Grunbach / Remstal 4. / Infanterieregiment 470 am 18.05.1978 verstorben
Gessler, Hans unbekannt im Jahr 1913 Frankenbach Infanterieregiment 470 unbekannt
Geyer, Franz, Dr. Divisionskriegsgerichtsrat unbekannt Würzburg Stab 260. Infanteriedivision am 05.10.1968 verstorben
Gierling, Heinrich Feldwebel unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 470 am 26.01.1942 gefallen, bei Beljajkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Giesen, Willi unbekannt unbekannt unbekannt Stab IV. / Artillerieregiment 260 am 12.05.1982 verstorben
Gietl, Willi unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Giraud, Ewald unbekannt unbekannt Ludwigsburg Nachrichtenabteilung 260 im Jahr 1984 verstorben
Girrbach, Julius unbekannt unbekannt Gamsbach unbekannt im Jahr 1984 verstorben
Gladisch, Heinz, Dr. unbekannt im Februar 1913 unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 und Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Glaesemer, Wolfgang Oberstleutnant unbekannt unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Glaser, Karl unbekannt am 21.10.1909 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Glück, Karl unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Gnirss, Simon unbekannt am 27.10.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Göckel, Moritz unbekannt unbekannt Gammertingen Artillerieregiment 260 unbekannt
Göckelmann, Hans unbekannt unbekannt Bietigheim 8. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Gogolski, Hugo unbekannt 5486 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Golka, Roman Soldat unbekannt unbekannt 5. / Infanterieregiment 460 am 01.09.1941 gefallen, bei Tupitschew vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Goll, Walter unbekannt unbekannt unbekannt Artillerieregiment 260 im Jahr 1983 verstorben
Goller, Albert Oberfeldwebel am 16. März 1916 Michelbach Veterinär-Kompanie 260 am 22. Januar 1945 in Kriegsgefangenschaft im Lager Ascha / Südural gestorben.
Dazu hier ein Bericht
Göller, Hugo unbekannt unbekannt Wernau am Neckar 9. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Goller, Reinhold unbekannt am 01.06.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Goller, Robert unbekannt unbekannt Kornwestheim 8. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Gommel, Eugen unbekannt am 01.01.1924 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Goppert, Lorenz Obergefreiter unbekannt unbekannt 13. / Infanterieregiment 480 am 24.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Gorber, Fritz unbekannt am 29.04.1920 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Gorek, Anton Stabsapotheker unbekannt Freiburg Sanitätskompanie 260 im November 1959 verstorben
Gormanns, Hans unbekannt unbekannt unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 am 24.10.1982 verstorben
Götz, Adolf unbekannt am 06.02.1920 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Graf, Andreas unbekannt im August 1913 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Gramlich, Heinrich unbekannt im Jahr 1897 Ludwigsburg unbekannt am 09.06.1971 verstorben
Grässle, Hermann Unteroffizier unbekannt unbekannt I. /Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Gratz, Richard unbekannt unbekannt Magstadt 6. / Infanterieregiment 460 inzwischen verstorben
Grauer, Ernst unbekannt unbekannt Brackenheim Stab Infanterieregiment 460 am 08.06.1980 verstorben
Grävern, H. Kanonier unbekannt unbekannt 11. / Artillerieregiment 260 am 23.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Gregor, Pater unbekannt unbekannt unbekannt Feldlazarett 260 im Jahr 1976 verstorben
Greimeier, ? Obergefreiter unbekannt unbekannt Stab Grenadierregiment 480 am 30.11.1943 bei Romano Novinski in russ. Gefangenschaft geraten, seitdem  vermisst
Greisch, Nikolaus Gefreiter am 27.08.1923 Luxemburg Stab 260. Infanteriedivision Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Grether, Hans unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Gries, Walter unbekannt am 17.05.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Grieshammer, Dagobert unbekannt unbekannt Schönwald unbekannt inzwischen verstorben
Grimm, Wilhelm unbekannt unbekannt Baumerlenbach Infanterieregiment 470 inzwischen verstorben
Gröger, Ernst Grenadier am 29.09.1925 Schönlind Stab I. / Infanterieregiment 470 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Gronmayer, Josef Unteroffizier unbekannt unbekannt K.G.I. / Aufklärungsabteilung 260 am 25.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Groothoff, Hans Hermann Hauptmann unbekannt unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Groß, Kurt Gefreiter unbekannt unbekannt 1. / Panzerjägerabteilung 260 seit dem 16.11.1941 im Raum Browna  vermisst
Groß, Kurt unbekannt unbekannt Dohms, Kreis Sprottau unbekannt seit 24.12.1941 im Raum Macejewo vermisst
Grosse-Lengerich, Bernhard unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Grosser, Kurt Oberst a.D. unbekannt Biberach / Riß III. / Infanterieregiment 460 am 29.04.1964 verstorben
Grotz, Robert unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Grötziger, Philipp unbekannt am 29.11.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Grötzinger, Paul Major unbekannt Kornwestheim 4. / Grenadierregiment 460 in Ludwigsburg im Alter von 96 Jahren verstorben
Gruber, Josef unbekannt unbekannt Fürth Infanterieregiment 48 inzwischen verstorben
Grün, Otto Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 02.09.1941 gefallen, bei Podgornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Grüter, Otto unbekannt am 15.08.1914 Münster IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Gugel, Karl unbekannt am 30.04.1919 unbekannt Nachschubtross 260 unbekannt
Guhl, Richard Obergefreiter am 30.07.1923 Cadolzburg Infanterieregiment 480
Gulds, Josef unbekannt am 16.03.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Gumbach, Willi unbekannt unbekannt unbekannt Grenadierregiment 470 unbekannt
Gunnemann, Hubert unbekannt unbekannt unbekannt Stabsbatterie, IV. / Artillerieregiment 260 am 12.01.1982 verstorben
Guth, Karl Kraftfahrer im Jahr 1908 Reichenbach / Fils III. / Artillerieregiment 260 im Juli 1974 verstorben
Haaf, Otto unbekannt unbekannt Dallau,Kreis Mosbach 6. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Haan, Karl-Rudolf unbekannt am 26.04.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Haas unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 unbekannt
Haas, Karl-Heinz Unteroffizier am 09.03.1921 Ulm 14. / Infanterieregiment 480 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Hablitzel, Hans unbekannt am 09.05.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Hablitzel, Josef Oberleutnant am 24.10.1914 Ravensburg Stab, Aufklärungsabteilung 260
Erkennungsmarke -193-1./A.A.260
am 02.10.1941 bei Woronowo gefallen
Häfele, Eugen unbekannt unbekannt unbekannt II. /Artillerieregiment 260 unbekannt
Hafer, Otto unbekannt im Jahr 1909 Ludwigsburg 4. und 8. / Infanterieregiment 470 am 24.01.1972 verstorben
Haffer, Ernst unbekannt unbekannt Unterriexingen Stab 260. Infanteriedivision inzwischen verstorben
Haffner, Wilhelm Pionier am 29.12.1906 Jagstfeld 2. / Infanterieregiment 470  und2. Grenadierregiment 480 08. Mai 1944 gefallen, in Mogilew bestattet
Hägele, Wilfried unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Hagmann, Robert unbekannt unbekannt Talheim 12. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Hahm, Walther General der Infanterie am 21.12.1894 Neudorf-Sulau Stab 260. Infanteriedivision am 11.08.1951 verstorben
Hahn, Gotthilf unbekannt am 20.04.1920 Möglingen Artillerieregiment 260 am 09.02.2006 verstorben
Hahn, Oskar Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 02.09.1941 gefallen, bei Podgornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Hahn, Otto Wachtmeister am 03.04.1905 Heilbronn 1. Radfahrschwadron / Aufkärungsabteilung 260 am 06.04.1962 verstorben
Haiber, Eugen Schütze unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 460 am 22.10.1941 gefallen, bei Bobrowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Haiber, Josef unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt im Jahr 1976 verstorben
Hainz, Sylvester unbekannt im September 1913 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Haiß, Paul unbekannt unbekannt Hechingen unbekannt unbekannt
Hakenfort, Josef unbekannt am 30.04.1914 Osterwick Artillerieregiment 260 unbekannt
Hald, Isidor unbekannt am 02.01.1920 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Haller, Julius Oberleutnant und Kompaniechef unbekannt Wangen im Allgäu 8. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Hambsch, Erich Julius Schütze unbekannt unbekannt Stab II / Infanterieregiment 460 am 05.08.1941 gefallen, bei Nirischtsche vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Handel, Karl unbekannt unbekannt unbekannt 13. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Hänle, Guido Gefreiter unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 480 am 29.08.1941 gefallen, bei Chotiwlja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Hannweber, ? unbekannt unbekannt Thumringen unbekannt unbekannt
Hans, Paul unbekannt unbekannt Minden IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Hanselmann, Walter unbekannt unbekannt Heilbronn unbekannt unbekannt
Hänssler, Karl unbekannt am 22.07.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Härle, Sebastian unbekannt am 06.06.1909 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Härle, Sebastian unbekannt unbekannt Ludwigsburg unbekannt am 22.02.1996 verstorben
Harrack, Heinrich Unteroffizier am 29.04.1915 Langenholzhausen 3. / Artillerieregiment 260 seit 26.06.1944 im Raum Witebsk vermisst
Harscher, Karl unbekannt im Jahr 1908 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Härtl, Alfons Oberstleutnant a.D.(BW) am 01.12.1920 Loitzendorf 11. / Infanterieregiment 480  am 29.12.2016 verstorben,
er war langjähriger Vorsitzender des KHW
Hartl, Josef Schütze unbekannt unbekannt 4. / Infanterieregiment 470 am 24.10.1941 gefallen, bei Fersikowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Hasenmüller, Karl unbekannt unbekannt Dinkelsbühl 3. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Haslberger, Lorenz unbekannt am 26.07.1920 Kemmern Infanterieregiment 480 im November 2004  verstorben
Haug, Erwin unbekannt am 06.05.1919 Pforzheim Aufklärungsabteilung 260 unbekannt
Haug, Hermann unbekannt unbekannt unbekannt 14. / IR 460 im November 1995 verstorben
Hauser, Walter unbekannt am 16.01.1914 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Häusler, Richard Schütze unbekannt unbekannt 6. / Infanterieregiment 470 am 22.10.1941 gefallen, bei Bobrowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Hausmann, Ludwig Obergefreiter unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 470 am 09.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Haußer, Albert unbekannt unbekannt Erzgrube Infanterieregiment 470 inzwischen verstorben
Häusslein, Josef Schütze unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 480 am 30.08.1941 gefallen, bei Tupitschew vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Heemeyer, Werner unbekannt am 20.09.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Hegele, Gotthold, Dr. Oberarzt und Adjutant des Divisionsarztes unbekannt Tuttlingen 1. Sanitätskompanie 260 am 08.12.1976  verstorben
Heid, Fritz unbekannt am 30.05.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Heid, Walter unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Ende Juni 1944 bei Orscha schwer verwundet,vermutlich verstorben
Heim, Hermann unbekannt am 24.03.1901 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Heindl, Franz Gefreiter unbekannt unbekannt Stab II. / Infanterieregiment 480 am 27.07.1941 gefallen, bei Kosy (Weg Kosy-Drashna) vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Heinemann, Hans-Otto unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Heinrich, Erwin Fahrer des Stabskommandanten unbekannt unbekannt Stab 260. Infanteriedivision im Jahr 1979  verstorben
Heinzmann unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten
Hell, Adolf Gefreiter am 10.10.1925 Sobernheim 12. / Artillerieregiment 260 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Heller Oberleutnant unbekannt unbekannt Grenadierregiment 460 am 12.06.1944 bei Stoßtrupp gefallen
Heller, Julius unbekannt am 03.04.1901 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Helmle, Hermann unbekannt am 11.12.1923 Möglingen Panzerjägerabteilung 260 am 20.06.2005  verstorben
Helmling, Hans Major am 10.11.1906 Darmstadt II. / Grenadierregiment 480 am 04.12.1943 durch Artilleriebeschuß tödlich verwundet
Hemberger, Rudolf Oberleutnant und KpChef unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 480 Ritterkreuz bei der 3. / Grenadierregiment 358, 205. Infanteriedivision am 07.03.1945
Henkel, Friedrich, Dr. Regimentsveterinär unbekannt Stuttgart Infanterieregiment 470 am 30.11.1971 verstorben
Henne, Johannes unbekannt am 08.12.1901 unbekannt Infanterieregiment 460
Henning, Walter Stabswachtmeister unbekannt Münster IV. / Artillerieregiment 260 am 23.05.1978 verstorben
Herbert, Hermann unbekannt im Februar 1913 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Herbstreuth, Georg unbekannt unbekannt Dornstetten unbekannt unbekannt
Herdtle, Fritz unbekannt unbekannt unbekannt 9. / Infanterieregiment 470 am 25.07.1982 verstorben
Heritsch, Leopold unbekannt am 18.08.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Herle, Ludwig unbekannt am 07.02.1920 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Hermle, Heinrich unbekannt am 21.12.1919 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision im November 2004 verstorben
Herrmann unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten
Herrmann, August unbekannt am 30.07.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Hesse, Anton unbekannt unbekannt Münster IV. / Artillerieregiment 260 inzwischen verstorben
Hettler, Gustav unbekannt am 14.08.1919 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Heubach, Reinhold unbekannt unbekannt Beutelsbach, Kreis Waiblingen 9. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Heubach, Reinhold unbekannt unbekannt Beutelsbach,Kreis Waiblingen 9. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Hickel unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten
Hiel, Fritz unbekannt unbekannt Öhringen unbekannt unbekannt
Hiestand, Karl unbekannt unbekannt Geisingen 2. Sanitätskompane 260 im Jahr 1984 verstorben
Hildebrand, Josef unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Hill unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten
Hillebrand, Walter Schütze unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 460 am 26.08.1941 gefallen, bei Nowyje-Iwaki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Hilling, Clemens unbekannt unbekannt unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 am 15.01.1978 verstorben
Hilsenbeck, Alois unbekannt am 18.06.1915 Ellwangen Artillerieregiment 260 am 27.06.2003 verstorben
Hinterthür, H. Schütze unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 470 am 26.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Hintsche, Alfred unbekannt am 30.11.1922 Flensburg III. / Infanterieregiment 460 vermisst seit 11.04.1942.
Hirschmann, Hans Oberfeldwebel unbekannt unbekannt 1. / Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Hirschmann, Heinrich Oberfeldwebel unbekannt Wabern 4. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Hirt, Josef unbekannt im Jahr 1908 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Hirth, Alfred Feldkoch unbekannt Hornbergim Schwarzwald Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Hobbeling, Josef unbekannt am 19.06.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Hoch, Karl unbekannt am 12.08.1919 unbekannt unbekannt unbekannt
Hoch, Reinhold Oberleutnant am 22.06.1918 Schwäb. Gmünd / Bettringen 3./ Infanterieregiment 460 am 30.07.2006 verstorben
Hoch, Walter Oberzahlmeister unbekannt Ludwigsburg Stab 260. Infanteriedivision am 18.10.1976  verstorben
Hofer, Artur Soldat unbekannt unbekannt Infanterieregiment 480 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Hoff, Johannes Pionier unbekannt unbekannt 1. / Pionierbataillon 653 am 17.10.1941 gefallen, bei Kaluga vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Hoffmann, Hans Oberfeldwebel unbekannt Inzlingen Stab Panzerjägerabteilung 260 am 21.02.1974 verstorben
Hoffmann, Werner unbekannt unbekannt Freiburg Artillerieregiment 260 im Jahr 1984 verstorben
Höflinger, Max unbekannt am 04.04.1892 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Hofmann, Emil unbekannt unbekannt Nußdorf 4. / Infanterieregiment 470 am 01.09.1968 verstorben
Hofmann, Eugen unbekannt am 03.11.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Hofmann, Hans unbekannt unbekannt Thumen / Lindau Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Hofmann, Heinrich unbekannt unbekannt Waghäusel unbekannt im Jahr 1984 verstorben
Hofmann, Karl unbekannt unbekannt Würzburg Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Hofmann, Wilhelm unbekannt unbekannt Obereisesheim Stab 260. Infanteriedivision am 15.07.1980  verstorben
Hohler, Karl unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Hohmann, Albert unbekannt am 2.02.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Hohmann, Karl-Gustav unbekannt unbekannt Nürnberg Infanterieregiment 480 unbekannt
Höhne, Heinrich unbekannt am 03.11.1909 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Hoinhold, Friedrich Oberfeldwebel im Jahr 1913 unbekannt Stab I. / Infanterieregiment 480 am 17.05.1973 verstorben
Höke, Erich Schütze unbekannt unbekannt 12. / Infanterieregiment 470 am 24.01.1942 gefallen, bei Beljajkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Holderried, Max unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 am 19.01.1979 verstorben
Holzer, Wilhelm unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Holzmüller, Franz Oberfeldwebel unbekannt unbekannt Stabskompanie / Grenadierregiment 480 unbekannt
Holzner, Wilhelm unbekannt unbekannt Waldkirchim Breisgau vermutlich II. /Infanterieregiment 480 unbekannt
Homberger, Rudi Leutnant unbekannt unbekannt Grenadierregiment 480 unbekannt
Honne, Johannes unbekannt unbekannt Nufringen 2. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Hönnige, Rudolf unbekannt am 12.02.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Höppel, Georg unbekannt unbekannt Stetten 13. / Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Hörner,Richard unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 unbekannt
Hornung, Karl unbekannt unbekannt unbekannt 6. / Infanterieregiment 470 im Jahr 1980 verstorben
Hornung, Rudolf Obergefreiter am 06.11.1921 Friedrichstal 14. / Grenadierregiment 460 seit 20.06.1944 im Raum Orscha / Minsk  vermisst
Hornung, Victor Unteroffizier am 05.02.1914 Friedrichstal Artillerieregiment 260 gestorben in sowjetischer Kriegsgefangenschaft am 26.01.1945 in Nowo Orsk
Hörth, Anton Schütze unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 470 am 23.10.1941 gefallen, bei Fersikowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Höver, Ernst, Dr. unbekannt am 21.01.1915 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Huber, Anton unbekannt am 29.12.1918 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Huber, Erich Fridolin Schütze unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 460 am 05.08.1941 gefallen, bei Nirischtsche vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Huber, Ernst unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Huber, Georg, Dr. unbekannt am 15.08.1903 Bad Dürrheim Infanterieregiment 460 unbekannt
Huber, Gottfried Obergefreiter unbekannt Emmendingen 5. / Fahrkolonne 260 unbekannt
Huber, Helmut unbekannt am 25.11.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt,
Huber, Helmuth unbekannt am 25.11.1919 Wolfratsweiher 14. / Infanterieregiment 470 am 30.01.2000 verstorben
Huber, Paul unbekannt unbekannt Kandern unbekannt unbekannt
Hufnagel, Heinrich unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Hufnagel, Karl Stabsfeldwebel unbekannt unbekannt 8. / Grenadierregiment 480 unbekannt
Hug, Paul unbekannt am 21.08.1919 Burkheimam Kaiserstuhl 13. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Hügel unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten, im Sommer 1948 entlassen
Hügelschäffer, Ernst unbekannt am 25.02.1921 unbekannt Nachrichtenstaffel I. / Infanterieregiment 470 Letzter Schatzmeister des Kameradenhilfswerkes, am 04.03.2017 verstorben
Hügin, Adolf unbekannt unbekannt Müllheim unbekannt unbekannt
Hülsmann, Paul unbekannt am 17.11.1900 unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Hummer, Arnold unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Hurtz, August unbekannt am 04.11.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Huttenlocher, Rudolf unbekannt am 08.09.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Ihlenburg, Helmut unbekannt am 15.03.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Jäger, Hermann Unteroffizier (San) am 24.03.1905 Kornwestheim 13. / Infanterieregiment 470 am 01.06.1962 verstorben
Jäger, Karl unbekannt am 03.11.1901 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Jakopatsch unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten
Jansing, Theodor Unteroffizier am 27.01.1917 Dortmund 3. / Grenadierregiment 480 Ritterkreuzträger, seit 02.11.1943  vermisst
Jehle, Kilian unbekannt am 02.04.1913 Lauchringen Stab, Infanterieregiment 470 am 09.02.2000  verstorben
Jenke, Kurt Wachtmeister unbekannt Göttingen unbekannt unbekannt
Jessen, Theodor unbekannt am 04.06.1922 Flensburg III. / Infanterieregiment 460 vermisst seit 11.04.1942
Jesser, Paul unbekannt im Jahr 1913 Meimsheim,Kreis Heilbronn 4. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Jetter, Walter unbekannt am 23.12.1914 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Jonschker, Alfred unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Jundt, Dr. unbekannt unbekannt Backnang unbekannt unbekannt
Kaidel, Franz unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Kaiser, Alfred Unteroffizier unbekannt unbekannt Stab I./ Infanterieregiment 460 unbekannt
Kälber, Hugo Gefreiter unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 470 am 02.09.1941 gefallen, bei Podgornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Kannenberg, Karl Hauptmann unbekannt unbekannt Divisions-Füsilierbataillon 260 unbekannt
Karhoff, Karl-Heinz unbekannt am 23.08.1904 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Katzenberger, Hermann Obergefreiter am 14.02.1913 Gemangefluh / Neckargartach 7. / Infanterieregiment 470 seit 13.06.1944 im Raum Orscha / Minsk vermisst
Kauerleber, Erwin unbekannt unbekannt Tübingen Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Kaul, Hermann Hauptmann a.D. im Jahr 1903 Reutligen 2. / Artillerieregiment 260 am 20.11.1973 verstorben
Keck, Ulrich Obergefreiter am 29.12.1923 Altburg Stapskompanie, Infanterieregiment 460 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Keckeisen, Josef unbekannt am 25.10.1909 unbekannt Aufklärungsabteilung 260 unbekannt
Keicher, Josef Sanitätsunteroffizier unbekannt unbekannt 7. / Infanterieregiment 460 am 10.09.1941 gefallen, bei Wibli vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Keller, Hans Ludwig unbekannt am 17.09.1924 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Keller, Rudolf unbekannt am 27.03.1919 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Keller, Theodor, Dr. unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Kellner, Walter unbekannt am 17.09.1904 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Kemmer, Albrecht unbekannt am 10.11.1920 Gomaringen Infanterieregiment 460 am 16.12.2005 verstorben
Kempf, Otto unbekannt unbekannt Messkirch unbekannt im Jahr 1984 verstorben
Kempter, Franz unbekannt am 25.03.1901 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Kennel, Richard Gefreiter unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 470 am 13.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Keppler,Fritz unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Ende Juni 1944 bei Orscha durch Fliegerangriff gefallen
Kerl, Heinrich unbekannt am 31.01.1920 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Kern, Hermann unbekannt unbekannt Vöhrenbach, Kreis Villingen 12. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Kern, Walter unbekannt im Jahr 1920 Kieselbronn 14. / Infanterieregiment 470 am 15.03.1980 verstorben
Kern, Xaver Unteroffizier unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 460 am 24.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Kessler, Heinrich unbekannt am 05.01.1915 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Kettler, Hans-Joachim Gefreiter unbekannt unbekannt 4. / Infanterieregiment 460 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Kiedaisch, Karl Leutnant unbekannt Owen / Teck Stab Artillerieregiment 260 unbekannt
Kiefer, Richard unbekannt am 21.05.1897 Langenargen 1. / Aufklärungsabteilung 260 unbekannt
Kiemle, Eugen unbekannt unbekannt Untertürkheim 5. und 11. / Infanterieregiment 470 inzwischen verstorben
Kienzle, Reinhold unbekannt am 09.10.1920 Gättringen-Rohrau Artillerieregiment 260 am 17.01.2005 verstorben
Kießling, Otto unbekannt unbekannt Bad Friedrichhall I. / Infanterieregiment 470 inzwischen verstorben
Killinger, Eugen unbekannt am 02.01.1920 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Kimmich, Wilheim unbekannt im Jahr 1910 Ludwigsburg 3. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Kinateder, Max unbekannt unbekannt Passau unbekannt unbekannt
Kinhafer, Ludwig unbekannt unbekannt Emendingen 2. / Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Kirchhoff, Wilhelm unbekannt am 24.04.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Kirn, Karl Leutnant am 10.03.1915 Freudenstadt Divisonsnachschubführer 06.02.1999
Klagholz, Alfred unbekannt im September 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Klammt, Günther Generalleutnant am 09.05.1898 Löwenberg, Schlesien Stab 260. Infanteriedivision am 16.05.1971  verstorben
Klapper, Kurt Schütze unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 470 am 25.01.1942 gefallen, bei Beljajkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Klaus, Wilhelm unbekannt am 06.09.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Klein, Willi unbekannt am 06.06.1914 unbekannt 8. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Kleine-Asbrocke, Ernst Bursche unbekannt Dülmen i.W. IV. / Artillerieregiment 260 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Kleinjans, Leo unbekannt im Jahr 1918 unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Kleinlein, Georg Oberwachtmeister unbekannt unbekannt 8. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Kleiss, Werner unbekannt unbekannt unbekannt Stab 260. Infanteriedivision am 01.12.1981  verstorben
Klinger, Friedrich Hauptmann und Kompanieführer unbekannt Nürnberg 1. / Infanterieregiment 480 am 05.01.1975 verstorben
Klopfer, Hermann unbekannt am 10.08.1915 Ludwigsburg Infanterieregiment 470 am 25.09.2003 verstorben
Klostermann,Friedrich unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Klotz, Josef unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Knapp, Eugen Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 02.09.1941 gefallen, bei Podgornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Knauss, Paul unbekannt unbekannt Weiler Infanterieregiment 460 im Jahr 1984 verstorben
Knepper, Willi Gefreiter unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 470 am 17.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Knödler, Hermann unbekannt am 27.01.1908 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision (Divisionskartenstelle) inzwischen verstorben, Danke für die Informationen an die Familie
Knorr, Günther Leutnant am 21.09.1919 unbekannt II. / Infanterieregiment 460 am 20. Juli 1943 in der Büffelstellung gefallen, in Cholmowaja bestattet
Knott, A. unbekannt unbekannt unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Koch Unteroffizier unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 am 25. Juni 1944 bei Orscha gefallen
Koch, Alfred, Dr. Oberstabsarzt und Regimentsarzt am 04.03.1905 Pfullendorf Infanterieregiment 460 am 06.11.1964 verstorben
Koch, Franz Gefreiter unbekannt Gamshurst 5. / Infanterieregiment 470 im Januar 1975 verstorben
Koch, Hermann unbekannt am 07.06.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Kohlbrenner, Rudolf unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Kohler, Christian unbekannt unbekannt Kuppingen 3. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Kohler, Christian unbekannt am 08.01.1920 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Kohler, Franz unbekannt am 04.07.1896 Kappelrodeck 1. / Artillerieregiment 260 im Jahr 1984 verstorben
Köhler, Eugen Oberleutnant am 20.03.1905 Suttgart Infanterieregiment 470 am 16. Juli 1967 verstorben
Kohler, Hermann unbekannt unbekannt Bissingen / Enz unbekannt unbekannt
Köhler, Kurt unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Divisionsversorgungstruppen unbekannt
Kolb, Adam Anton Schütze unbekannt unbekannt Stab III. / Infanterieregiment 480 am 26.01.1942 gefallen, bei Beljajkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Kolb, Josef unbekannt unbekannt Ammersdorf unbekannt unbekannt
Kolb, Richard unbekannt unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 460 am 21.03.1943 gefallen
Komar, Franz unbekannt unbekannt Stuttgart unbekannt unbekannt
Könninger, Veit Hauptmann und KpChef unbekannt Laupheim 2. / Panzerjägerabteilungt 260 im Jahr 1972 verstorben
Konrad, Alfred Schütze unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 460 am 24.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Konstanzer, Gebhard unbekannt unbekannt Messkuch II. und III. / Infanterieregiment 460 inzwischen verstorben
Kopetzky, Sepp, Dr. unbekannt am 20.09.1914 Inding, Österreich Stab 260. Infanteriedivision im Jahr 2002 verstorben
Köppener, Peter unbekannt unbekannt Holzhausenbei Osnabrück unbekannt unbekannt
Korn, Eduard Gefreiter unbekannt unbekannt 9. / Infanterieregiment 470 am 08.09.1941 gefallen, bei Tupizschew vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Korn, Michael Stabsgefreiter am 06.10.1908 Hüttenhäuser, Sudetengau 10. / Infanterieregiment 480 und Stab 260. Infanteriedivision Mein Großvater ist am 15.08.1944 in Kriegsgefangenschaft im Raum Minsk an Ruhr verstorben
Körner, Max Leutnant Kompanieführer 5119 Röttingen 6. / Infanterieregiment 480 am 30.11.1995 verstorben
Korswird, Hermann unbekannt unbekannt Eyn bei Bramsche unbekannt unbekannt
Köstlin, Herbert Oberst i.G. und 1. Generalstabsoffizier am 19.09.1902 Gumbinnen Stab 260. Infanteriedivision Ehrenvorsitzender des Kameradenhilfswerk, am 17.03.1980   verstorben
Krafft, Karl Kompanieführer unbekannt Ludwigsburg Infanterieregiment 470 Träger des Bundesverdienstkreuzes, unbekannt
Krafft, Kurt unbekannt unbekannt unbekannt II. / Artillerieregiment 260 ehem. Vorstandsmitglied KHW
Krämer, Edmund unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Krämer, Günther unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Kramer, Rudolf, Dr. unbekannt am 17.08.1901 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Krämer, Wilhelm, Prof. Major a.D., Kompaniechef und Bataillonskomandeur unbekannt Stuttgart 8. und I. / Infanterieregiment 470 am 08.12.1971 verstorben
Kranefuß, Ludwig unbekannt am 29.03.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Kränzler, Karl unbekannt am 26.06.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Kratt, Christian unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Panerjägerabteilung 260 unbekannt
Krauhs, Georg Gefreiter unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 470 am 06.08.1941 gefallen, bei Paritschi vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Krauss, ? Oberleutnant am 13.04.1906 Ravensburg Kraftfahrkompanie 260 (mot.) unbekannt
Krauss, Eugen unbekannt unbekannt Markgröningen Stab 260. Infanteriedivision im Jahr 1984 verstorben
Krauter, Manfred Leutnant unbekannt Stetten a.H. II. Infanterieregiment 460 gefallen
Krebs, Victor unbekannt unbekannt unbekannt Reiterzug Infanterieregiment 460 am 27.11.1978 verstorben
Krehl, Emil unbekannt am 20.03.1905 Poppenweiler unbekannt am 01.06.1970 verstorben
Kreischer, Eduard unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Kress, Christian unbekannt am 23.02.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Kress, Rudolf Unteroffizier unbekannt Leonberg I. / Infanterieregiment 470 am 17.11.1975 verstorben
Krieg, Robert Obergefreiter unbekannt unbekannt 1. / Artillerieregiment 260 am 21.07.1941 gefallen, bei Romanischtsche vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Krieger, Erich unbekannt am 09.02.1920 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Kritzer, Fritz Unteroffizier am 25.04.1913 Baden-Baden 3. / Nachrichtenabteilung 260 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Kröger, Wilhelm unbekannt unbekannt Elmshorn IV. / Artillerieregiment 260 im Jahr 1984 verstorben
Kropf, Willy unbekannt unbekannt Hannover 10. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Krüger, Ewald unbekannt unbekannt Kiel 10. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Krusekamp, Vitus unbekannt am 02.02.1915 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Kübler, Albert Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 02.09.1941 gefallen, bei Podgornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Kübler, Hermann unbekannt am 10.12.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Kuch, Fritz Obefunkmeister unbekannt Ludwigsburg I. / Artillerieregiment 260 am 13.11.1982 verstorben
Kuchelmeister, Georg unbekannt unbekannt Ettishofen unbekannt unbekannt
Kuhn, Josef unbekannt am 11.11.1909 unbekannt Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Kull, Gotthard unbekannt unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 470 im Jahr 1976 verstorben
Kull, Otto unbekannt am 11.01.1920 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Kümmerling, Wilhelm unbekannt 1912 Forchtenberg unbekannt am 10.01.1996 verstorben
Kunkel, Wilhelm unbekannt am 02.04.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Kuppler, Gottlob unbekannt unbekannt Ingelfingen 1. / Nachrichtenabteilung 260 am 16.11.1973 verstorben
Kürten, Heinz unbekannt unbekannt Nürnberg Infanterieregiment 480 unbekannt
Kurz, Otto unbekannt unbekannt Schorndorf unbekannt inzwischen verstorben
Kutterer, Wilhelm unbekannt unbekannt Forchheim / Baden 3. / Artillerieregiment 260 inzwischen verstorben
Labrenz, Erich Oberstleutnant i.G. am 06.12.1903 Jeschkendorf / Liegnitz III. / Grenadierregiment 480 Ritterkreuzträger, im Sommer 1949 in sowjetischer Gefangenschaft verstorben
Lachmann, Paul unbekannt unbekannt unbekannt 1. / Auklärungsabteilung 260 im Jahr 1976 verstorben
Lamm, Kurt unbekannt im September 1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Landenberger, Georg unbekannt am 27.01.1920 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Landerer, Karl unbekannt unbekannt Tübingen 5. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Lang, Adam unbekannt unbekannt Pressig 13. / Infanterieregiment 480 unbekannt
Langjahr, Alfred unbekannt am 12.10.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Langwitz, Franz Gefreiter unbekannt unbekannt 1. / Pionierbataillon 653 am 24.08.1941 gefallen, bei Lukowje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Laub, Alfred unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Grenadierregiment 480 unbekannt
Lauck, Paul unbekannt im Jahr 1913 unbekannt 9. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Launer, Konrad Jäger unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 480 am 20.10.1941 gefallen, bei Fersikowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Lauterwasser, Wilhelm unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Layher, Adolf unbekannt am 20.10.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 Er kannte meinen Großvater, lebt weiterhin in …
Leber, Helmut unbekannt am 23.01.1910 Maulburg Stab Infanterieregiment 460 unbekannt
Lebherz, Willi unbekannt im August 1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Lebtig, Alfons Oberschütze unbekannt unbekannt 6. / Infanterieregiment 460 am 31.07.1941 gefallen, bei Kosy vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Lehn, ? unbekannt unbekannt Ertingen unbekannt inzwischen verstorben
Lehner, Karl unbekannt am 05.02.1919 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Leivermann, Heinrich Gefreiter unbekannt unbekannt N.Z. IV. / Artillerieregiment 260 am 31.08.1941 gefallen, bei Tupitschew vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Lell, Otto, Dr. Hauptmann d.R. unbekannt unbekannt III. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Leopold, Adolf Hauptmann im Jahr 1903 Stuttgart Infanterieregiment 470 am 27.03.1975 verstorben
Leppig, Georg Oberst i.G. / Kompanieführer unbekannt Suttgart 1. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Lettner, Josef Gefreiter unbekannt unbekannt 14. / Infanterieregiment 480 am 02.10.1941 gefallen, bei Gatjkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Leuthner, Alfred unbekannt am 20.10.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Lichhorn, Felix unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Lickert, August unbekannt unbekannt Freiburg Infanterieregiment 470 unbekannt
Lieke, Paul, Dr. Oberstabsveterinär und Divisionsveterinär am 10.06.1909 Dahlewitz, Kr. Teltow Stab 260. Infanteriedivision seit Juni 1944  vermisst
Lindner, Heinz Stabsfeldwebel undZugführer im September 1913 Lörrach 8. / Infanterieregiment 480 war Sprecher des Kameradenkreises Lörrach, am 07.03.1984   verstorben
Link unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten
Link, Helmut Obergefreiter unbekannt unbekannt Grenadierregiment 460 vermisst in der Pronja-Stellung
Link, Albert unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Link, Ernst unbekannt am 30.7.1914 Stuttgart II. / Infanterieregiment 480 unbekannt
Lippold, Helmut Zugführer unbekannt Pleidelsheim 2. / Aufklärungsabteilung 260 am 13.08.1977 verstorben
List, Fridolin Gefreiter unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 480 am 19.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Lochmann, Erwin unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Löffler, Emil Oberfeldwebel am 23.03.1913 Zwiefalten-Dorf 4. / Grenadierregiment 460 Ritterkreuzträger, am 20.11.1943 gefallen
Lönig, Johannes Schütze unbekannt unbekannt 1. / Infanterieersatzkompanie 480 – EKM 1285 am 30.01.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Loos, Otto unbekannt unbekannt Cannstatt Stab 260. Infanteriedivision inzwischen verstorben
Lorch, Karl unbekannt am 25.03.1898 Allmannsweiler,Kreis Saulgau / Riedlingen Werkstattkompanie 259 unbekannt
Lössl, Gottfried Unteroffizier unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 460 am 21.07.1941 gefallen, bei Romanischtsche vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Ludmann, Helmut unbekannt am 05.11.1916 unbekannt III. / Infanterieregiment 470 2006 verstorben
Luffet, Gottlob unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt
Luig, Clemens unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Luithardt, Helmut unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt
Luppart, Hugo unbekannt unbekannt Sigmaringen I. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Lüttmann, Georg unbekannt unbekannt unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 im Jahr 1982 verstorben
Lutz, Erwin, Dr. unbekannt unbekannt Balingen unbekannt unbekannt
Lutz, Ludwig unbekannt unbekannt Ansbach 7. / Artillerieregiment 260 inzwischen verstorben
Lutz, Otto Feldwebel unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 470 am 15.10.1941 gefallen, bei Kaluga vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Lutz, Willi unbekannt im Jahr 1907 Heilbronn Panzerjägerabteilung 260 im März 1975 verstorben
Luz, Otto Ernst Kompanieschreiber unbekannt unbekannt 8. und 12. / Infanterieregiment 470 am 24.05.1974  verstorben
Maag, Karl Major und Regimentsadjutant am 14.08.1898 Ebingen IV. / Artillerieregiment 260 am 15.10.1982 verstorben
Mahr, Johannes Gefreiter am 25.10.1922 Grafenweiler 3. / Grenadierregiment 480 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Mai, Karl Kanonier unbekannt unbekannt 12. / Artillerieregiment 260 am 04.09.1941 gefallen, bei Tschernysch vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Maier, Friedrich Major unbekannt unbekannt II. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Maier, Gottlieb unbekannt unbekannt Nürtingen Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Maier, Hermann unbekannt am 14.04.1922 Mühlacker 14. / Infanterieregiment 460 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Maier, Johann Gefreiter unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 460 am 27.08.1941 gefallen, bei Nowyje-Iwaki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Maier, Rudolf unbekannt am 19.12.1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Mall, Franz unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Mandel, Otto unbekannt am 01.12.1909 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Marbach, Karl unbekannt am 21.10.1914 Möckmühl Infanterieregiment 470 am 09.12.2005 verstorben
Markert, Karl unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Aufklärungsabteilung 260 unbekannt
Markl, Johann unbekannt unbekannt unbekannt 1. / Aufklärungsabteilung 260 am 25.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Marquard, Erwin unbekannt am 21.11.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Marquardt, Erich Obergefreiter unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 unbekannt
Mattes, Emil Stabsunteroffizier unbekannt unbekannt 6. / Infanterieregiment 460 am 05.08.1941 gefallen, bei Nirischtsche vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Mattheus, Erich unbekannt am 01.01.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Mauch, Karl unbekannt am 16.01.1915 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Mauk, Helmut unbekannt unbekannt Heilbronn unbekannt am 26.01.1996 verstorben
Maurer, Alfred unbekannt unbekannt Unterrietlingen 6. / Infanterieregiment 460 im Jahr 1974 verstorben
Maurer, Georg Hauptfeldwebel unbekannt unbekannt 12. / Infanterieregiment 480 am 29.01.1979 verstorben
Maurer, Walter unbekannt im Augusz 1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Mauser, Georg Gefreiter unbekannt unbekannt 6. / Infanterieregiment 460 am 16.08.1941 gefallen, bei Schitnije vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Mauser, Hans unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Mauthe, Kurt Leutnant unbekannt Maichingen 7. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Mayer, Alfred unbekannt im Jahr 1923 unbekannt 9. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Mayer, Otto-Ernst Major d.R. & 1. Ordonnanzoffizer der Division unbekannt unbekannt Stab 260. Infanteriedivision am 18.09.1963  verstorben
Mayer, Otto-Ernst Major d.R. & 1. Ordonnanzoffizer der Division unbekannt unbekannt Stab 260. Infanteriedivision am 18.09.1963 verstorben
Mebert, Hermann unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 460 am 21.04.1983 verstorben
Meermeier, Konrad unbekannt unbekannt Paderborn 9. / Grenadierregiment 470 unbekannt
Mehsemer, Franz Gefreiter unbekannt unbekannt 6. / Infanterieregiment 460 am 05.08.1941 gefallen, bei Nirischtsche vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Meischner, Alfons Gefreiter unbekannt unbekannt 1./ Infanterieregiment 480 am 31.07.1941 gefallen, bei Kortschizy-Wterie vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Meissner, Willy Zugführer, Adjutant und Kompanieführer im jahr 1912 Bünde-Spradow 12. / Infanterieregiment 480 und III. / Infanterieregiment 480 im Jahr 1976 verstorben
Melchersmann, Willi unbekannt am 17.09.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Melder, Hermann unbekannt am 09.05.1923 Graben-Neudorf Infanterieregiment 470 am 08.09.2004 verstorben
Menschenmoser, Bernhard unbekannt am 13.01.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Merkel, ? Hauptmann u. Kompaniechef unbekannt unbekannt Stabskompanie / Infanterieregiment 480 unbekannt
Merkens, ? Oberleutnant unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 seit 25. Juni 1944 vermisst
Merz, Alois unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Merz, Walter Major i.G undRegimentsadjutant im Jahr 1915 Heilbronn Stab Artillerieregiment 260 war Vorsitzender des Kameradenhilfswerkes, am 23.04.1983   verstorben
Messmer, Benedikt unbekannt am 19.06.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Messner, Hans unbekannt am 5.10.1914 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Metz, Peter Feldwebel unbekannt unbekannt 7. / Infanterieregiment 460 am 07.09.1941 gefallen, bei Tschernysch vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Metzger, Friedrich Obergefreiter unbekannt unbekannt 6. / Grenadierregiment 460 unbekannt
Metzger, Karl Gefreiter unbekannt unbekannt Stab II / Infanterieregiment 480 am 25.08.1941 gefallen, bei Nowyje-Iwaki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Metzler, Ludwig unbekannt unbekannt Kirchenlamitz in Oberfranken unbekannt unbekannt
Meyer, Georg Oberst unbekannt unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Meyer, Gotthilf unbekannt am 09.10.1916 unbekannt Infanterieregiment 470 am 29.03.2007 verstorben
Meyer, Ludwig Unteroffizier unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 480 am 20.10.1941 gefallen, bei Fersikowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Miczynski, Paul Hauptmann  am 25.02.1908  Brück/Mark  13. / Infanterieregiment 480  am 10.05.1988 verstorben
Miller, Herbert unbekannt unbekannt Laupheim unbekannt unbekannt
Miller, Hugo unbekannt am 26.10.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Minder, Kurt unbekannt im August 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Mink, Karl unbekannt am 10.10.1900 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Mitzler, Fritz unbekannt unbekannt Fürth Infanterieregiment 480 unbekannt
Mitzler, Ignaz unbekannt unbekannt Nürnberg Infanterieregiment 480 unbekannt
Mögele, Arno unbekannt am 26.09.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Mogge, Theodor unbekannt am 03.03.1914 Dorsten Artillerieregiment 260 unbekannt
Möhle, Heinrich unbekannt unbekannt Haltern IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Mohr, Ferdinant unbekannt am 12.02.1915 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Möller, Hermann unbekannt am 16.05.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Möller, Walter unbekannt im Jahr 1908 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Molt, Eugen unbekannt am 02.05.1924 Albershausen 4. und 6. / Infanterieregiment 460 am 21.06.2003 verstorben
Monasso, Eugen unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Moosmann, ? unbekannt unbekannt Bad Waldsee 3. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Moosmann, Alfons Gefreiter am 06.08.1923 Schramberg 14. / Infanterieregiment 460  seit Juli 1944 bei Minsk vermisst
Moritz, Karl Gefreiter unbekannt unbekannt 5. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Morsch, Otto unbekannt unbekannt unbekannt Stab 260. Infanteriedivision (Kfz-Staffel) am 23.10.1973 verstorben
Moser, August unbekannt unbekannt Ottersweier unbekannt inzwischen verstorben
Moser, Franz unbekannt unbekannt Frickingen 2 Sanitätskompanie 260 im Jahr 1984 verstorben
Mösle, Karl unbekannt unbekannt unbekannt 13. / IR 470 im Juli 1995 verstorben
Mössinger, Willi Unteroffizier unbekannt Wildbad, Schwarzwald 3. / Grenadierregiment 470 im Februar 1968 verstorben
Müller, Alfred Oberfeldwebel und Feldgendarm am 24.03.1905 Nürnberg 11. / Infanterieregiment 480 am 05.02.1969  verstorben
Müller, Alfred unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Müller, Erich unbekannt am 07.09.1919 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Müller, Erwin Obergefreiter (?) unbekannt vermutlich in Offenbach vermutlich Stab 260. Infanteriedivision ER WAR OFFENBAR DER ENGSTE FREUND MEINES GROßVATERS, SUCHE DRINGEND INFORMATIONEN
Müller, Franz Oberstleutnant und Bataillonskommandeur am 28.10.1896 Dietzingen II. / Infanterieregiment 460 im Jahr 1986 verstorben
Müller, Geert Leutnant d.R. am 24.01.1906 Solingen Stab II. / Artillerieregiment260 Anfang Juli 1944 bei Orscha gefallen
Müller, Hans-Joachim unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Müller, Johann unbekannt am 06.10.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Müller, Karl unbekannt am 01.05.1914 Kornwestheim 11. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Müller, Oskar unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 460 am 24.05.2004  verstorben
Müller, Paul unbekannt am 30.12.1919 unbekannt 8. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Müller, Rudolf unbekannt unbekannt Untergruppenbach Infanterieregiment 460 im Jahr 1984 verstorben
Muntzinger, Karl Futtermeister / Kompaniefeldwebel im Jahr 1911 unbekannt 4. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Munz, Alfred Leutnant unbekannt Münsingen 5. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Münzer, Eugen unbekannt unbekannt Immendingen II. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Mutschler, Wilhelm Leutnant unbekannt Waiblingen 7. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Nachtigall, Karl-Bodo unbekannt unbekannt Würzburg Infanterieregiment 480 unbekannt
Nädele, Wilhelm Major am 21.04.1903 Nehren (Tübingen) II. / Infanterieregiment 460 Ritterkreuzträger, 1944 an der Ostfront gefallen
Nagel, Wilhelm Oberstleutnant und Bataillonskommandeur am 12.06.1898 Schopfheim II. / Infanterieregiment 460 Später Generalmajor und Träger der goldenen Mlitärverdienstmedaille des I. WK und des Ritterkreuzes, am 23.04.1980  verstorben
Naser, Hermann, Dr. med.dent. unbekannt unbekannt Heilbronn unbekannt am 10.01.1996 verstorben
Nauerz, Arnulf Leutnant unbekannt unbekannt 6. / Grenadierregiment 460 unbekannt
Neufischer, Karl unbekannt unbekannt Stuttgart vermutlich Artillerieregiment 260 unbekannt
Neumann, ? Unteroffizier unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 unbekannt
Neumann, Emil Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 02.09.1941 gefallen, bei Podgornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Niebler, Willi unbekannt unbekannt Nürnberg unbekannt unbekannt
Niedermann, Karl Obergefreiter am 09.03.1905 Konstanz 1. Krankenkraftwagenzug am 15.08.1943 bei Staryje-Nowiki gefallen
Nieser, Walter unbekannt unbekannt Kirchheimtellinsfurt Stab III. / Infanterieregiment 470 inzwischen verstorben
Niethammer, Otto Obergefreiter unbekannt Calw 1. / Grenadierregiment 480 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Nill, Hans unbekannt am 22.12.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Noller, Heinrich unbekannt am 15.01.1914 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Nordhoff, Willi Leutnant unbekannt unbekannt Stab IV. / Artillerieregiment 260 am 06.08.1941 gefallen, bei Pritykai vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Nuding, Hugo unbekannt am 10.12.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Nüssle, Paul unbekannt am 22.01.1920 Simmozheim Artillerieregiment 260 im September 2003 verstorben
Oblinger, ? Divisionspfarrer unbekannt unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Ocker, Albert Gefreiter 07.06.1922 Schwäb. Gmünd / Bettringen 14.  / Infanterieregiment 460  am 12. 05.2015 verstorben
Oehler, Julius unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Ohn, Fritz unbekannt unbekannt Markt / Baden unbekannt inzwischen verstorben
Ohrnberger, Hugo Zugführer unbekannt Neckarsulm 4. / Infanterieregiment 470 im Jahr 1959 verstorben
Olbricht, Fritz unbekannt am 04.06.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Ortmaier, Heinrich unbekannt unbekannt Georgsmarienhütte IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Ortmann, Heinrich Stabswachtmeister und Kompanefeldwebel im Jahr 1908 Lingen 11. / Artillerieregiment 260 am 07.06.1984 verstorben
Osswald, Hugo unbekannt im Jahr 1901 Ludwigsburg unbekannt am 10.10.1971 verstorben
Ostermann, Felix Hauptmann am 22.12.1917 Hötting, Kreis Innsbruck Divisions-Bataillon 260 Rittrkreuzträger, in den 90’er Jahren verstorben
Ostertag, August unbekannt unbekannt unbekannt 2. Sanitätskompaie 260 am 03.05.1981 verstorben
Ostmeyer, Hermann Unteroffizier am 27.06.1920 Kerssenbrock, Kreis Melle 12. / Artillerieregiment 260 seit Juni 1944 im Raum Mogilew vermisst
Otten, Franz Gefreiter unbekannt unbekannt 7. / Artillerieregiment 260 am 27.03.1942 gefallen, bei Spornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Pabst, Fritz Oberleutnant unbekannt Sigmaringen 3. / Infanterieregiment 460 am 06.02.1964 verstorben
Palm unbekannt unbekannt unbekannt GR 480 am 18.03.1944 gefallen
Passegger, Hans Unteroffizier am 24.07.1920 Köflach / Steiermark 2. / Grenadierregiment 480 Ritterkreuzträger, am 17.03.2001 verstorben
Paul, ? Oberleutnant unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt
Paulus, Heinrich Unteroffizier unbekannt unbekannt 9. / Infanterieregiment 480 im Jah 1973 verstorben
Peiler, ? unbekannt unbekannt Nürnberg Infanterieregiment 480 unbekannt
Pein, Günther Oberleutnant und Regimentszahlmeister am 22.08.1916 Thesdorf bei Pinneberg Infanterieregiment470 am 22.01.1998 verstorben
Petering, Wilhelm unbekannt am 03.11.1920 Melle Artillerieregiment 260 am 21.03.2004 verstorben
Petersen, Christian unbekannt am 08.06.1922 Flensburg III. / Infanterieregiment 460 vermisst seit 11.04.1942
Petzold, ? Hauptmann u. Adjutant unbekannt unbekannt IR 460 unbekannt
Pfaender, Otto Leutnant d.R. am 30.12.1920 Kleingartach 8. / Infanterieregiment 460 am 23.03.1943 gefallen, beigesetzt auf dem Divisionsfriedhof Shdanowo-Süd, Danke für die Information an die Familie
Pfaff, Albrecht unbekannt unbekannt Oberndorf a.N. unbekannt unbekannt
Pfaff, Ernst Kanonier unbekannt unbekannt 1. / Artillerieregiment 260 am 21.07.1941 gefallen, bei Romanischtsche vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Pfarr, Hermann unbekannt im Jahr 1923 unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Pfeiffer, Heinz Hauptmann und Kommandeur im Jahr 1908 Bonn-Bad Godesberg Panzerjägerabteilung 260 am 10.05.1978 verstorben
Pflug, Artur unbekannt unbekannt Nürnberg Infanterieregiment 480 unbekannt
Pfunder, Alfons unbekannt unbekannt Heitersheim 2. / Artillerieregiment 260 inzwischen verstorben
Phillip, Emil unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Piepmeyer, Gerhard unbekannt am 18.03.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Plücker, Rudolf unbekannt am 23.02.1910 Bielefeld Stab 260. Infanteriedivision im März 2002 verstorben
Poeschel, Felix, Dr. Stabsarzt am 07.10.1914 unbekannt Stab / Grenadierregiment 460 unbekannt
Porembski, Reinhardt Obergefreiter am 09. 09. 1921 Bochum 14. (Panzer-Jäger) Kompanie Grenadierregiment 480 am 12 August 1943 in den Schlachten bei Gubino gefallen
Posch, Rupert Oberschütze unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 470 am 03.09.1941 gefallen, bei Tschernysch vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Pottbäcker, Hans unbekannt am 23.04.1914 Emmerich Artillerieregiment 260 unbekannt
Prechtl, Ernst unbekannt unbekannt Nürnberg Infanterieregiment 480 unbekannt
Preiss, Fritz unbekannt unbekannt Heidenheim unbekannt unbekannt
Prenschke, Alfred unbekannt am 08.03.1921 Inzigkofen 7. / Artillerieregiment 260 am 17.12.2004 verstorben
Pulvermüller, Otto unbekannt unbekannt Deggingen unbekannt unbekannt
Pütz, Andreas unbekannt am 21.01.1914 Würselen Artillerieregiment 260 unbekannt
Rabus, Hans unbekannt unbekannt Heidenheim unbekannt im Jahr 1984 verstorben
Raff, Kurt, Dr. Oberleutnant unbekannt unbekannt II. / Grenadierregiment 480 unbekannt
Rall, Reinhold unbekannt im Jahr 1908 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Ranz, ? unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten
Ranz, Ernst unbekannt am 15.09.1923 unbekannt Pionierbataillon 653 am 11.11.2006 verstorben
Rapp, Hans Soldat unbekannt Heiningen Grenadierregiment 470 warscheinlich 35 km südlich von Mogilew gefallen
Ratzer, Anton Gefreiter unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 460 am 27.08.1941 gefallen, bei Nowyje-Iwaki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Rau, Eberhard unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Rauter, Otto unbekannt im August 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Redel, ? Unteroffizier unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 im Juni 1944 bei Orscha gefallen
Rees, Hugo, Dr. unbekannt am 9.09.1919 Heilbronn Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Rehmann, Alfred unbekannt am 08.06.1922 Schlat Infanterieregiment 480 am 04.01.2005 verstorben
Reiche, Robert unbekannt unbekannt Stein bei Nürnberg 7. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Reichert, ? unbekannt unbekannt Pfalzengrafweiler 1. / Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Reifers, Adam Gefreiter unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 460 am 21.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Reinders, Theo unbekannt am 30.04.1914 Marl Artillerieregiment 260 unbekannt
Reiner, Hermann unbekannt am 23.04.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Reinhardt, Alfred Major und Bataillonskommandeur im Jahr 1898 unbekannt III. / Infanterieregiment 480 Generalleutnant a.D., Träger des RK mit Eichenlaub u. Schwertern, am 14.01.1973 verstorben
Reinhardt, Eugen unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Reinhold, Eugen unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Reinicke, Georg Major und Bataillonskommandeur im Jahr 1894 Podejuch / Gauting Pionierbataillon 653 am 14.06.1976 verstorben
Reiser, Willi unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Reithinger, Hans Oberst a.D. und Bataillonskomandeur unbekannt Zweibrücken I. / Infanterieregiment 460 am 11.02.1975 verstorben
Remmlinger, Hubert unbekannt am 06.03.1914 unbekannt Aufklärungsabteilung 260 unbekannt
Renner, Karl unbekannt unbekannt Wildbad unbekannt unbekannt
Rentschler, Emil, Dr. Oberst a.D. & KpChef am 29.03.1912 Eßlingen 7. / Infanterieregiment 480 Bei Romanischtsche verwundet, danach bei der 385. und 387. Infanteriedivision. Ritterkreuz mit Eichenlaub als Kommandeur II. / Infanterieregiment 537 im Herbst 1943, Verbleib unbekannt
Rentschler, Fritz unbekannt am 30.12.1923 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Reploh, Karl unbekannt im Jahr 1922 unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 am 08.10.1983 verstorben
Restle, Franz unbekannt unbekannt Ettisweiler, Kreis Sigmaringen unbekannt unbekannt
Reuss, Horst Oberleutnant am 09.04.1919 Duisburg Stab, Grenadierregiment 480 seit dem 30.11.1943 bei Romano Nowinski (Raum Smolensk) vermisst
Reutter, Karl Kanonier unbekannt unbekannt 1. / Artillerieregiment 260 am 21.07.1941 gefallen, bei Romanischtsche vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Richter, Josef Jäger unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 480 am 20.10.1941 gefallen, bei Fersikowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Rickert, ? Obergefreiter unbekannt unbekannt 2. / Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Rieber, Gustav unbekannt unbekannt Donaueschingen Infanterieregiment 470 unbekannt
Riedinger, Rudolf unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Grenadierregiment 470 unbekannt
Rieger, ? unbekannt unbekannt Friedrichshafen 1. / Aufklärungsabteilung 260 inzwischen verstorben
Rieger, Robert unbekannt unbekannt Sauldorf Feldlazarett 260 unbekannt
Rieke, Willi unbekannt am 03.11.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Riese, Kurt Oberfeldwebel unbekannt unbekannt 10. / Grenadierregiment 480 unbekannt
Rieth, Ludwig Leutnant unbekannt unbekannt SabskompanieInfanterieregiment 480 im Jahr 1973 verstorben
Rilling, Walter unbekannt unbekannt Zimmern Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Ritter, Fritz unbekannt am 9.08.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Rixius, Carl Theodor unbekannt unbekannt Reutlingen II. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Robanus, Paul unbekannt am 20.05.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Robinschack, Franz Jäger unbekannt unbekannt 7. / Infanterieregiment 480 am 02.10.1941 gefallen, bei Gatjkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Röck, Jakob unbekannt am 15.07.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Rockel, Karl unbekannt am 11.02.1920 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Roff, Paul unbekannt am 05.11.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Roller, Ernst Oberfunkmeister am 04.09.1914 unbekannt Nachrichtenabteilung 260. Infanteriedivision seit Ende Juni 1944 im Raum Orscha vermisst
Ronning, Konrad unbekannt im Jahr 1915 unbekannt Stab Artillerieregiment 260 am 16.06.1983 verstorben
Roos, Wilhelm unbekannt unbekannt Ebersbach / Fils Stab Infanterieregiment 460 inzwischen verstorben
Rößle, Emil unbekannt unbekannt unbekannt Infanterieregiment 460 im März 1996 verstorben
Roth, ? Major a.D. unbekannt Betznau I. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Roth, Herbert Oberarzt d.R. und Divisionszahnarzt unbekannt Langenau, Kreis Ulm 2. Sanitätskompanie 260 im September 1960  verstorben
Rubin, David Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 02.09.1941 gefallen, bei Podgornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Rückert, ? unbekannt unbekannt unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Rudolf, Wilhelm Hauptfeldwebel unbekannt Oeschingen, Kreis Tübingen unbekannt im Juni 1944 bei Minsk in russischer Gefangenschaft, seitdem vermisst
Ruenzi, Albert unbekannt unbekannt Meersburg Infanterieregiment 480 im Jahr 1984 verstorben
Runge, Konrad unbekannt unbekannt Wisbuhr Stabskompanie / IR 480 vermisst seit 25.06.1944 bei Orscha / Minsk
Ruppert, Urban unbekannt am 27.03.1910 Schwandorf Panzerjägerabteilung 260 inzwischen verstorben
Ruprecht, ? Hauptmann und Regimetsadjutant unbekannt unbekannt Grenadierregiment 480 am 28.03.1944 gefallen
Rütz, Wolfgang, Dr. unbekannt am 11.12.1914 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Saalmüller, Willi unbekannt im Jahr 1921 Laiz 1. / Infanterieregiment 460 am 10.10.1983 verstorben
Saele, Josef Gefreiter unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment am 06.08.1941 gefallen, bei Paritschi vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Saile, Franz Kompaniefeldwebel im Jahr 1910 unbekannt 9. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Sailer, Cornlius unbekannt im Jahr 1908 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Sammer, Karl Schütze unbekannt unbekannt unbekannt am 31.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Sand, Robert Obergefreiter unbekannt Kirrlach Divisionsreiterzug 260 mein Freund Robert ist am 30. Oktober 2011 verstorben
Sänger, Kurt unbekannt unbekannt Eberstadt 11. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Sauer, Paul unbekannt am 30.03.1919 Backnang Artillerieregiment 260 unbekannt
Sauter, Jordan Oberleutnant, KpChef 3. & 11. / Infanterieregiment 460 unbekannt unbekannt 3. / Grenadierregiment 460 unbekannt
Sauter, Willi unbekannt am 15.08.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Sautter, Kurt Gefreiter am 23.12.1923 Kirchberg an der Murr Infanterieregiment 460 im Jahr 2014 verstorben
Sautter, Otto unbekannt am 06.04.1904 unbekannt Nachschubtross 260 unbekannt
Schaaf, Otto unbekannt unbekannt unbekannt Infanterieregiment 460 am 07.01.1979  verstorben
Schaal, Friedrich unbekannt am 22.02.1923 Heilbronn Infanterieregiment 470 am 15.11.2005 verstorben
Schaal, Kurt unbekannt im Jahr 1923 unbekannt 9. / Infanterieregiment 480 unbekannt
Schad, Ferdinand Schütze unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 460 am 28.08.1941 gefallen, bei Nikolajewkai vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Schädel, Anton unbekannt unbekannt im Jahr 1922 Pionierbataillon 653 unbekannt
Schaefter,Richard Obergefreiter unbekannt unbekannt 2. / Artillerieregiment 260 am 20.04.1943 mit Kriegsverdienstkreuz II. Klasse mit Schwertern ausgezeichnet, vermisst
Schaeuble, Konrad unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Schäfer, Kurt unbekannt am 05.05.1920 Reutlingen Infanterieregiment 470 am 10.04.2005 verstorben
Schäfer, Paul unbekannt am 24.12.1919 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Schäferhenrich, Walter unbekannt unbekannt unbekannt 12. / Artillerieregiment 260 war Kassenwart des Kameradenhilfswerk, am 24.06.1978   verstorben
Schaile, Hermann Kompaniechef unbekannt Göppingen 10. / Infanterieregiment 460 im Jahr 1977 verstorben
Schaller, Gustav unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Schall, Dietrich Leutnant am 04.07.1920 unbekannt Aufklärungsabteilung 260 am 11.06.1940 im Kampf um Machault gefallen
Schanz, Paul, Dr. unbekannt am 03.03.1924 Horb Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Scharf, Johannes Unteroffizier (San) am 27.02.1921 Heiligenstadt / Eichfeld 2. / Pionierbatailon 653 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Scharpf, Hans unbekannt unbekannt unbekannt AA 260 am 24.11.1995 verstorben
Schätz, Hans unbekannt unbekannt Rothenbach / Pegnitz 7. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Schauer, Heinrich unbekannt unbekannt Nürnberg 1. / Infanterieregiment 480 unbekannt
Scheidgen, Karl Leutnant d.R. unbekannt unbekannt I. / Grenadierregiment 480 unbekannt
Scheidgen, Karl unbekannt am 07.02.1915 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Schellenberg, Ernst O.H. Hauptmann d.R.a.D. am 07.03.1905 Heidenheim / Brenz Stab 260. Infanteriedivision und Kraftwagenkolonne am 21.04.1966 vestorben
Scheu, Anton Soldat am 12.09.1923 Burladingen Stab 260. Infanteriedivision seit 1941 / 1942 vermisst
Schevel, Johann unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Grenadierregiment 460 unbekannt
Schieber, Georg unbekannt unbekannt Unterfischach Divisionsreiterzug 260 unbekannt
Schiekofer, Wilhelm Obergefreiter unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 480 am 28.03.1942 gefallen, bei Spornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Schiele, Hermann Gefreiter am 25.05.1918 Bretten unbekannt seit 1944 vermisst
Schiling, Adolf unbekannt im Jahr 1922 Schwaigern-Stetten unbekannt am 10.01.1984  verstorben
Schilling, Karl unbekannt unbekannt Engelsbrand, Kreis Halle I. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Schillinger, Mathias unbekannt unbekannt Tübingen 14. / Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Schimmel, Josef unbekannt unbekannt Schneppenbach 3. / Panzerjägerabteilungt 260 unbekannt
Schindler, Richard Gefreiter unbekannt unbekannt 10. / Infanterieregiment 470 am 25.01.1942 gefallen, bei Beljajkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Schinz, Herbert unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Schirmeister, Adelbert Feldkoch im Jahr 1921 unbekannt 8. / Infanterieregiment 460 am 21.01.1982 verstorben
Schlageter, Otto unbekannt im Jahr 1906 Grenzach 4. / Infanterieregiment 470 am 24.09.1976 verstorben
Schlapberger, Paul unbekannt am 17.07.1915 Wanne-Eickel, Westfalen Grenadierregiment 470 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Schlecht, Wilhelm Kradmelder unbekannt unbekannt Stab 260. Infanteriedivision am 25.05.1977 verstorben
Schlegel, Willi unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Schlipf, Bernhard Obergefreiter unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 470 am 17.10.1941 gefallen, bei Kaluga vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Schlipp, Willi unbekannt unbekannt Leutkirch 1. Krankenkraftwagenzug 260 inzwischen verstorben
Schlotterbeck, Karl Kompaniechef unbekannt Stuttgart Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Schlude, Willi unbekannt unbekannt Villingen 1. / Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Schlüter, Heinrich unbekannt am 17.07.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Schlüter, Robert Generalleutnant im Jahr 1892 Stuttgart-Degerloch Stab 260. Infanteriedivision am 07. Oktober 1955 verstorben
Schmalzried, Gotthold Gefreiter am 15.11.1913 Bietigheim Stab 260. Infanteriedivision am04.07.1944 zwischen Djepr und Beresina gefallen
Schmelzle, Fritz unbekannt unbekannt Hörschweiler I. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Schmid, Erwin unbekannt unbekannt Strümpfelbach 9. / Infanterieregiment 470 am 23.01.1982 verstorben
Schmid, Helmut unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Schmidt, Axel Oberst unbekannt unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Schmidt, Georg Hauptmann unbekannt unbekannt Grenadierregiment 460 unbekannt
Schmidt, Hans General der Infanterie am 28.04.1877 Ulm / Donau Stab 260. Infanteriedivision Er verlieh meinem Großvater das Eiserne Kreuz II. Klasse, am 05. Juni 1948 verstorben
Schmidt, Jakob unbekannt unbekannt unbekannt 4. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Schmidt, Karl Hauptmann unbekannt Stuttgart Grenadierregiment 470 am 29.07.1964 verstorben
Schmidt, Kurt unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Schmidt, Manfred unbekannt im September 1918 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Schmidt, Oskar unbekannt im September 1923 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Schmidt, Robert unbekannt im August 1913 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Schmidt, Robert unbekannt am 07.04.1909 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Schmidt, Walter Leutnant unbekannt unbekannt III. / Artillerieregiment 260 Weihnachten 1941 in Rußland gefallen
Schmidt, Willi unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Schmidtbauer,Georg unbekannt unbekannt Nürnberg unbekannt unbekannt
Schmiederer, Karl unbekannt unbekannt Bad Griesbach 10. / Infanterieregiment 470 inzwischen verstorben
Schmierer, Eugen unbekannt am 05.05.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Schmitz, Albert Schütze unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 480 am 05.09.1941 gefallen, bei Tschernysch vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Schmoeger, Franz unbekannt unbekannt Eyershausen Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Schnatterer, Fritz unbekannt unbekannt Bönnigheim Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Schneck, Emil unbekannt unbekannt Alpirsbach 6. / Infanterieregiment 460 im Jahr 1974 verstorben
Schneider Alois unbekannt unbekannt Unterzell / Leutkirch Artillerieregiment 260 im Jahr 1984 verstorben
Schneider, Heinrich unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Schneider, Hermann unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Schneider, Josef unbekannt am 08.12.1916 Baienfurt Infanterieregiment 460 am 27.06.2005 verstorben
Schnierle, Ernst unbekannt unbekannt Garrweiler 6. / Infanterieregiment 460 im Jahr 1974  verstorben
Schober, Albert unbekannt unbekannt Stuttgart unbekannt unbekannt
Schofferer, Gustav unbekannt am 19.07.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Schöllkopf, Robert unbekannt im September 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Schönbucher, Walter unbekannt unbekannt unbekannt Stab und 2. / Panzerjägerabteilung 260 am 14.11.1978  verstorben
Schönhofer, Hermann unbekannt ij 1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Schönthaler, Kurt Gefreiter am 13.06.1923 unbekannt 4. / Infanterieregiment 460  gefallen, auf dem Divisionsfriedhof Stanowo-Süd bestattet
Schramm, Max Batteriechef am 03.12.1894 Seelscheid bei Bonn 11. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Schreiner, Christian unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Schreiner, Otto Gefreiter unbekannt unbekannt 1. / Infanterieregiment 460 am 21.02.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Schreiner, Theodor, Dr. Oberleutnant unbekannt Rosenheim I. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Schröder, Heinz Hauptmann am 06.01.1920 Rendsburg 4. / Artillerieregiment 260 Ritterkreuzträger, unbekannt
Schroff, Friedrich unbekannt unbekannt unbekannt 4. / Infanterieregiment 470 am 02.03.1979   verstorben
Schroller, Max unbekannt am 02.03.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Schucker, Karl unbekannt unbekannt Gomaringen unbekannt inzwischen verstorben
Schug, ? unbekannt unbekannt Miltenberg Infanterieregiment 480 unbekannt
Schuhmann, Ludwig Unteroffizier unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 480 am 24.08.1941 gefallen, bei Lukowje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Schuler, Otto Leutnant unbekannt Stuttgart 6. / Infanterieregiment 480 im Februar 1965   verstorben
Schulze-Hentrup, Wilhelm unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Schumacher, Ernst Fahnenschmied im Jahr 1916 Brachbach-Untermünckheim 3. / Artillerieregiment 260 am 24.01.1977 verstorben
Schumacher, Josef Unteroffizier am 26.07.1914 unbekannt Aufklärungsabteilung 260 am 11.06.1940 im Kampf um Machault gefallen
Schumacher,
Karl-Johannes
unbekannt unbekannt unbekannt Infanterieregiment 470 am 30.05.1977   verstorben
Schumann, Ernst unbekannt unbekannt unbekannt 1. / Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Schumann, Willi unbekannt unbekannt Frankfurt a.M. unbekannt unbekannt
Schürmann, Emil unbekannt am 14.05.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Schurr, Christian unbekannt unbekannt Pfullingen 2. / Panzerjägerabteilung 260 inzwischen verstorben
Schütz, Josef Obergefreiter unbekannt unbekannt 12. / Infanterieregiment 460 am 26.03.1942 gefallen, bei Charinki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Schütz, Wolfgang, Dr. Oberst und Batailonskommandeur im Jahr 1898 Weilheim / Teck III. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Schwab, Ernst unbekannt am 30.11.1909 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Schwab, Otto unbekannt am 15.11.1909 unbekannt Aufklärungsabteilung 260 unbekannt
Schwald, Christian unbekannt am 28.07.1919 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Schwander, Oskar Gefreiter am 30.09.1923 Laufenburg 2. / Grenadierregiment 470 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Schwarz, Ernst unbekannt unbekannt Ludwigsburg I. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Schwarz, Hans Obergefreiter unbekannt unbekannt 3. / Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Schwarz, Hans unbekannt unbekannt Buer IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Schwarz, Hermann Wehrmachtsbeamter im Jahr 1900 Ludwigsburg Stab 260. Infanteriedivision war Kassenwart des Kameradenhilfswerk, am 10.07.1978 verstorben
Schwarz, Hermann Friedrich Unteroffizier 7095 Wittershausen Nachschubtross 260 am 20.08.1944 vor der KHL ostwärts Ljubavas gefallen und in Skombobboje beigesetzt
Schwarz, Karl unbekannt unbekannt Wasseralfingen 7. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Schwarzkopf, Eugen, Dr. Bataillonsarzt am 06.05.1909 unbekannt II. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Schweickardt, Philipp Schütze unbekannt unbekannt 14. / Infanterieregiment 470 am 25.01.1942 gefallen, bei Beljajkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Schweiger, Josef Hauptmann am 09.09.1910 Mietrachung Stab II. / Infanterieregiment 470 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Schweik, Josef unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt
Schwendemann, Franz Obergefreiter am 17.12.1917 unbekannt 4./ Infanterieregiment 460 gefallen, auf dem Divisionsfriedhof Stanowo-Süd bestattet
Schwörer, Wili unbekannt am 19.05.1919 unbekannt Nachschubtross 260 unbekannt
Seeger, Gottlieb unbekannt unbekannt Garrweiler, Kreis Freudenstadt 6. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Segritz, Leonhard unbekannt j 1913 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Seifert, Alfred unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Seiler, Theodor unbekannt am 01.11.1909 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Seitter, Julius Hauptfeldwebel unbekannt Ludwigsburg 3. / Grenadierregiment 470 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Seitz, Hans unbekannt unbekannt Roth Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Semlinger, Max unbekannt unbekannt Gunzenhausen unbekannt unbekannt
Semmler, Hermann unbekannt unbekannt unbekannt 1. / Panzerjägerabteilug 260 im Jahr 1976 verstorben
Sennerich, Franz unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Seuling Schütze unbekannt unbekannt 5. / Infanterieregiment 480 am 24.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Seyfang, Otto unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 im Jahr 1979 verstorben
Siebler, Andreas unbekannt unbekannt Stuttgart-Bad Canstatt 12. / Infanterieregiment 470 erhielt 1979 das Bundesverdienstkreuz, unbekannt
Siegle, Michael Fahrer General Schmidt unbekannt unbekannt Stab 260. Infanteriedivision im Jahr 1979 verstorben
Sigel, Gerhard Leutnant am 18.12.1915 unbekannt Aufklärungsabteilung 260 am 11.06.1940 im Kampf um Machault gefallen
Silber-Bonz, Alfred Offizier unbekannt unbekannt Panzerjägerabteilung 260 am 15.03.1965   verstorben
Simmendinger, Hans unbekannt unbekannt Adolzfurt 12. / Infanterieregiment 470 inzwischen verstorben
Simpfendörfer, Georg Hauptfeldwebel unbekannt Reutlingen 3. / Infanterieregiment 460 am 11.02.1977   verstorben
Singer, Albert Gefreiter unbekannt unbekannt unbekannt am 21.10.1941 gefallen, bei Fersikowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Singer, Lothar unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Söllner, Eduard Oberleutnant am 26.08.1910 Nürnberg 8. und 10. Infanterieregiment 480  am 24.07.1941 bei Romanischtsche gefallen
Sommer, Robert unbekannt am 20.09.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Sorg, Theodor unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt im jahr 1976 verstorben
Spät, Josef unbekannt unbekannt Bieberach unbekannt inzwischen verstorben
Spathelf, Hans Feldwebel (San) unbekannt Ebingen 1. / Sanitätskompanie 260 unbekannt
Spieth, Theodor, Dr. unbekannt im August 1918 Bempfingen 2. Sanitätskompanie 260 im Jahr 1984 verstorben
Sprenger, Herbert unbekannt im Jahr 1908 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Stadler, Karl Obergefreiter unbekannt Killer / Hohenzollern Nachschubtross 260 seit dem 26. Juni 1944 im Raum Orscha / Minsk vermisst
Stadler, Karl Obergefreiter unbekannt Killer / Hohenzollern Nachschubtross 260 seit dem 26. Juni 1944 im Raum Orscha / Minsk vermisst
Stalder, ? unbekannt unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Stalter, Johannes unbekannt unbekannt Inzligen 3. / Panzerjägerabteilung 260 war Sprecher des Kameradenkreises Lörrach, unbekannt
Stammer, Wilhelm unbekannt am 02.02.1920 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Stattenberger, Michael Obergefreiter unbekannt unbekannt 3. / Infanterieregiment 480 am 05.08.1941 gefallen, bei Paritschi vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Stauss, ? unbekannt unbekannt Veringendorf, Hohenzollern unbekannt unbekannt
Steck, Ernst unbekannt am 08.04.1912 Rheinfelden 8. / Infanterieregiment 480 am 14.02.1996 verstorben
Steffen, Jürgen unbekannt am 22.12.1923 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Stehle, Eugen unbekannt im Jahr 1898 Heilbronn unbekannt am 27.03.1975 verstorben
Steiger, Ewald Obergefreiter am 03.04.1905 Stuttgart Grenadierregiment 460 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Steiger, Martin unbekannt unbekannt unbekannt Panzerjägerabteilung 260 im Dezember 1995 verstorben
Steinbach, Karl unbekannt am 07.10.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Steinbach, Paul unbekannt am 24.9.1919 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Steinbrenner, Christian unbekannt am 01.05.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Steinebrunner, Erich unbekannt im August 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Steinle, Hans unbekannt am 29.08.1914 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Steinsdörfer, Joseph Gefreiter unbekannt unbekannt 4. / Infanterieregiment 480 am 08.09.1941 gefallen, bei Tschernysch vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Stemp, Ludwig unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Stengele, Fridolin unbekannt unbekannt Singen unbekannt unbekannt
Sterk, Willy unbekannt unbekannt Bieberach unbekannt inzwischen verstorben
Stieler, Walter unbekannt am 27.09.1919 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Stingl , Karl-Hugo Obergefreiter am 22.07.1909 Großsichdichfür, Kr. Marienbad, Sudetenland Artillerieregiment 260 seit 05.09.1944 vermisst
Stöberl, Ernst Oberleutant unbekannt unbekannt Stab 260. Infanteriedivision am 26.10.1941 gefallen, bei Fersikowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Stoffel, Alfons Obergefreiter am 1.2.1914 unbekannt unbekannt 1941 gefallen
Stöhr, Karl unbekannt unbekannt Schussenried I. / Infanterieregiment 460 im Jahr 1984 verstorben
Stoll, ? Unteroffizier unbekannt unbekannt 3. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Storz, Heinrich unbekannt am 26.08.1919 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Stoß, Josef unbekannt am 15.03.1919 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Stotz, Hermann unbekannt am 05.09.1914 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Strähle Obergefreiter und Kommandeursfahrer unbekannt unbekannt Grenadierregiment 480 im Juni 1944 bei Orscha gefallen
Strauß, Albert unbekannt am 16.10.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Strecker, Wilhelm unbekannt unbekannt Mundelsheim unbekannt am 08.04.1969   verstorben
Streicher, Hermann unbekannt am 21.12.1983 unbekannt Pionierbataillon 260 unbekannt
Stricker, Kurt unbekannt am 12.08.1923 Neuenbürg Infanterieregiment 460 am 28.10.2004 verstorben
Strobel, Otto Obergrenadier am 01.02.1914 unbekannt 4. / Infanterieregiment 460 gefallen, auf dem Divisionsfriedhof Stanowo-Süd bestattet
Strohm, Friedrich Oberst am 17.12.1908 Bust / Saar Stab Grenadierregiment 460 Ritterkreuzträger, am 24.09.1944 gefallen
Struck, ? unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten
Stückle, Karl-Hans unbekannt am 31.12.1921 Schorndorf Stab 260. Infanteriedivision im Jahr 2006 verstorben
Sturm, Bernhard unbekannt am 04.12.1909 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Sturm, Ernst Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 02.09.1941 gefallen, bei Podgornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Suffell, Gottlob unbekannt am 01.08.1914 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision unbekannt
Surmann, H. Gefreiter unbekannt unbekannt 5. / Infanterieregiment 470 am 22.03.1942 gefallen, bei Spornoje vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Süße, ? Wachtmeister unbekannt unbekannt 3. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Sütterlin, Max unbekannt am 10.11.1920 Wollbach, Kreis Lörrach 7. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Tebbel, Heinrich unbekannt am 19.09.1919 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Telgheder, Wilhelm Gefreiter unbekannt Herford 11. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Theisen, Hans Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 22.01.1942 gefallen, bei Beljajkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Theiss, Wilhelm unbekannt unbekannt Würzburg unbekannt im Jahr 1984 verstorben
Theurer, Georg unbekannt unbekannt Grömbach II. / Infanterieregiment 470 und Pionierzug 470 im Jahr 1980  verstorben
Thinger unbekannt unbekannt unbekannt 3. / Pionierbataillon 653 Im Juli 1944 bei Minsk in russische Gefangenschaft geraten
Thoma, ? unbekannt unbekannt Stuttgart unbekannt unbekannt
Thoma, Emil unbekannt am 29.07.1923 Schönau unbekannt am 13.10.1996 verstorben
Thomann, Hans unbekannt am 13.05.1923 Schwörstadt Artillerieregiment 260 am 04.09.2005   verstorben
Thomassen, ? Oberleutnant unbekannt unbekannt 8. / Grenadierregiment 480 unbekannt
Thorsen, Wilhelm unbekannt am 29.12.1922 Flensburg III. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Thull, ? Schütze unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 470 am 21.10.1941 gefallen, bei Fersikowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Tippmann, Adalbert Oberschütze unbekannt unbekannt 5. / Infanterieregiment 480 am 25.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Träg, Harry unbekannt unbekannt unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Traudt, Horst unbekannt unbekannt Zweibrücken vermutlich8. / Infanterieregiment 460 unbekannt
Traum, Fritz unbekannt am 04.02.1920 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
Uhlmann, Helmut unbekannt am 30.04.1919 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Uhrig, Otto unbekannt am 21.11.1909 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Ullmann, Josef Schütze unbekannt unbekannt 14. / Infanterieregiment 480 am 25.08.1941 gefallen, bei Nowyje-Iwaki vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Ulmann, Josef Leutnant unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 460 am 31.07.1941 gefallen, bei Kosy vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Ulmer, Wilhelm unbekannt am 04.9.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Ulrich, Karl unbekannt im September 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Urban, Rudolf Feldkoch im Jahr 1910 Ludwigsburg Divisionsstabskompanie am 19.08.1983   verstorben
Ütz, Wilhelm unbekannt am 15.02.1920 unbekannt Nachrichtenabteilung 260 unbekannt
van Delden, Gerrit Hauptmann und Batteriechef im Jahr 1898 Gronau 12. / Artillerieregiment 260 am 26.03.1981  verstorben
Valet, Wolfgang Hauptmann und Kompaniechef am 10.09.1913 Stuttgart-Zuffenhausen Fahrradkompanie, I. / Infanterieregiment 460 am 01.11.1941 bei Kämpfen im Brückenkopf Kremenki gefallen
Veit, Ernst unbekannt unbekannt Singen Stab 260. Infanteriedivision im Jahr 1984 verstorben
Vidal, Ernst Hauptmann u. 2. GenstOffz unbekannt unbekannt Stab 260. Infanteriedivision beim Kampf um Sababje am 16.08.1941  gefallen
Vinbrüx, Hans unbekannt unbekannt Aachen IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Vincon, Otto Major am 23.01.1906 Perouse (Württemberg) I. / Infanterieregiment 460 Ritterkreutzträger, seit dem 13.04.1945 im Raum Wildbad vermisst
Vogel, Hans unbekannt am 02.12.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Vogt, Georg Gefreiter am 07.04.1923 Maulburg IV. / Infanterieregiment 470 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Vogt, Heinz unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Vogt, Josef unbekannt unbekannt Häh-Rohmatt II. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Vogt, Wilhelm unbekannt am 17.12.1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Voigt, ? Major unbekannt unbekannt Kommandeur I. / IR 470 unbekannt
Volk, August unbekannt im Jahr 1918 unbekannt Nachschubtross 260 unbekannt
Volkert, K. Feldwebel unbekannt unbekannt 4. / Infanterieregiment 480 am 02.02.1979  verstorben
Vollenbroich, ? Hauptmann unbekannt Oberammergau unbekannt im August 1975   verstorben
Volz, Erich unbekannt am 26.11.1914 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Volz, Friedrich unbekannt am 22.02.1913 Alzenau Infanterieregiment 460 am 08.03.2006   verstorben
von Geldern, Hellmut Rittmeister unbekannt unbekannt I. / Infanterieregiment 480 unbekannt
von Parseval, Rudolf Oberst am 28.11.1894 Murnau Infanterieregiment 480 im Jahr 1984 verstorben
von Rohwedel, Hugo unbekannt am 2. März 1911 Lörrach IR 470 sowie 5. und 10. / Infanterieregiment 480 am 17. April 1996 verstorben
von Tresckow, Rolf Oberst i.G. (BW) am 20.09.1904 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision am 05.05.1988   verstorben
Vornberger, Franz unbekannt am 27.05.1913 unbekannt Infanterieregiment 480 am 22.07.2005   verstorben
Voss, Friedrich unbekannt am 28.08.1904 unbekannt Artillerieregiment 260 260 unbekannt
Wachenheim, Ludwig Obergefreiter am 25.08.1924 Weil am Rhein 3. / Panzerjägerabteilung 260 am 17.10.2005   verstorben
Wacker, Hans, Dr. am25.03.1903 unbekannt unbekannt I. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Wagner, Albert unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Wagner, Kurt Feldwebel am 03.04.1905 Wildbad / Schwarzwald 5. / Infanterieregiment 470 am 11.05.1962   verstorben
Wagner, Rudolf Obergefreiter unbekannt unbekannt Infanterieregiment 470 am 23.01.1942 gefallen, bei Beljajkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Wahl, Emil unbekannt am 24.05.1913 Coburg Infanterieregiment 480 im Dezember 2004   verstorben
Waibel, J. unbekannt unbekannt Kupferzell unbekannt inzwischen verstorben
Walker, Ernst, Dr. Bataillonsarzt im Jahr 1904 unbekannt I. / Infanterieregiment 480 am 17.10.1970   verstorben
Walter, Dietrich unbekannt unbekannt unbekannt Panzerjägerabteilung 260 am 12.07.1983   verstorben
Walter, Gustav unbekannt im Jahr 1918 Schwaigern Artillerieregiment 260 unbekannt
Walz, Albert unbekannt unbekannt Öschelbronn-Gäufelden Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Walz, Hermann unbekannt unbekannt Riedlingen unbekannt unbekannt
Wanke, Rudi Major d.R. (BW) am 21.08.1916 Heilbronn Artillerieregiment 260 war 2. Vorsitzender ses Kameradenhilfswerk, Träger des Bundesverdienskreuzes, am 20.10.2005   verstorben
Wannenwetsch, Karl unbekannt am 03.11.1918 unbekannt Stab 260. Infanteriedivision im Jahr 2006 verstorben
Wawrzyczek, Bronislaus Schütze unbekannt unbekannt 14. / Infanterieregiment 480 am 03.10.1941 gefallen, bei Gatjkowo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Wax, Walter unbekannt unbekannt Donaueschingen unbekannt unbekannt
Wazlawik, Emil Gefreiter unbekannt unbekannt 1. / Pionierbataillon 653 am 26.08.1941 gefallen, bei Nikolajewkai vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Weber, Albert unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Weber, Eugen unbekannt am 30.05.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Weber, Gerhard Friedrich unbekannt unbekannt Schwenningen unbekannt unbekannt
Weber, Hans unbekannt am 20.11.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Weber, Waldemar Leutnant d.R. unbekannt unbekannt 10. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Weber, Willi unbekannt unbekannt Kronach unbekannt unbekannt
Weber-Benzing, G.F. Oberfeldwebel im August 1923 Schwenningen 8. / Infanterieregiment 470 Ritterkreuz am 12.04.1945 bei der 3. Kavallerie-Brigade als Leutnant, erhielt 1979 das Bundesverdienstkreuz, unbekannt
Wecker, ? Stabswachtmeister unbekannt Tettnang 1. / Aufklärungsabteilung 260 unbekannt
Wehe, Leo Oberfeldwebel unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 460 am 29.08.1941 gefallen, bei Chotiwlja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Wehner, Alfred Obergefreiter im Jahr 1911 Landeshut/Schlesien Nachschubkompanie 260 im Jahr 1991 verstorben
Wehrle, Karl unbekannt unbekannt München Stabskompanie Infanterieregiment 480 unbekannt
Wehrle, Kilian Gefreiter unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 460 am 05.08.1941 gefallen, bei Nirischtsche vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Weidner, Willy unbekannt unbekannt Sülzbach 9. / Infanterieregiment 470 im Jahr 1972 verstorben
Weil, Eugen Unteroffizier unbekannt Ochsenwang 3. / Infanterieregiment 460 am 13.06.1977   verstorben
Weil, Karl unbekannt am 15.12.1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Weiler, Wilhelm unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Wein, Karl unbekannt im Jahr 1907 Scheveningen Infanterieregiment 470 am 29.08.1984 leider verstorben
Wein, Richard unbekannt am 19.11.1909 unbekannt 8. / Infanterieregiment 480 unbekannt
Weiss, Alfons unbekannt im Jahr 1923 Bergatreute unbekannt am 10.11.1983  verstorben
Weiss, Alfons unbekannt im Jahr 1923 Bergatreute unbekannt am 10.11.1983   verstorben
Weiß, Ernst unbekannt unbekannt Lörrach 5. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Weiss, Kurt, Dr. Bataillonsarzt unbekannt Ludwigsburg III. / Infanterieregiment 470 im Dezember 1968   verstorben
Weissenbach, ? Leutnant u.Kompaniechef unbekannt unbekannt 9. / Infanterieregiment 470  im Herbst 1942 gefallen, auf dem Divisionsfriedhof Charinki bestattet
Weissenberger, Karl unbekannt am 29.06.1914 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Weizmann, Josef unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Weller, Theodor Hauptfeldwebel u. Kompaniefeldwebel unbekannt unbekannt 11. / Infanterieregiment 480 inzwischen verstorben
Wellmann, Rudolf unbekannt am 18.01.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Welti, Julius Unteroffizier unbekannt Murgg / Baden 4. / Infanterieregiment 470 Mitte Juni 1974   verstorben
Wendker, Bernhard unbekannt unbekannt Herten i.W. IV. / Artillerieregiment 260 gefallen
Wenninger, Gustav Regimentskommandeur, später Generalmajor am 15.12.1893 Ludwigsburg Infanterieregiment 470 am 16.08.1966  verstorben
Wetzel, Adolf unbekannt am 09.10.1919 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Wick, Albert unbekannt unbekannt Freudenstadt Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Widenmeyer, Hermann Unteroffizier unbekannt Weißbach, Kreis Künzelsau Stab 260. Infanteriedivision am 17.01.1976  verstorben
Widmann, Fritz Leutnant am 16.04.1916 Reutlingen Infanterieregiment 460 Leutnant Widmann war der erste gefallene der Division in Frankreich
Wiedemann, Jakob Feldpostkraftwagenführer unbekannt Münsingen unbekannt unbekannt
Wiedemann, Stephan Schütze unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 480 am 31.08.1941 gefallen, bei Tupitschew vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Wiedenhöfer, ? Hauptmann unbekannt unbekannt 9. / Infanterieregiment 470 unbekannt
Wiedenhofer,Karl Unteroffizier 4750 unbekannt 6. / Infanterieregiment 480 am 23.09.1942 gefallen, auf dem Divisionsfriedhof Charinki bestattet
Wiedmann, Anton Leutnant unbekannt unbekannt 2. / Infanterieregiment 460 am 05.08.1941 gefallen, bei Nirischtsche vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Wiegert, Hermann unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Wieland, Robert Major d.R. unbekannt Senden / Iller Stab Artillerieregiment 260 im Jahr 1972 verstorben
Wiesemann, Kurt unbekannt unbekannt Wanne-Eickel IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Wild, Walter unbekannt am 06.03.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Wild, Walter, Dr. unbekannt am 18.03.1919 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Wilhelm, Ernst unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Wilken, August unbekannt am 14.09.1899 unbekannt IV. / Artillerieregiment 260 unbekannt
Wille, Otto unbekannt unbekannt unbekannt 11. / Artillerieregiment 260 am 12.02.1979   verstorben
Wilmer, Heinrich unbekannt im Jahr 1916 unbekannt 12. / Artillerieregiment 260 am 15.02.1981   verstorben
Winkler, Karl unbekannt am 23.05.1920 unbekannt Infanterieregiment 480 im Jahr 2006 verstorben
Winkler, Karl, Dr. unbekannt am 18.12.1914 unbekannt Sanitätskompanie 260 unbekannt
Winkler, Paul unbekannt am 27.04.1914 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Winter, August Hauptfeldwebel am 24.03.1905 Schwabach 3. / Infanterieregiment 480 am 09.09.1968  verstorben
Winter, August Hauptfeldwebel am 24.03.1905 Schwabach 3. / Infanterieregiment 480 am 09.09.1968   verstorben
Winter, Erich unbekannt unbekannt Calw 5. / Infanterieregiment 480 unbekannt
Winter, Hermann Obergefreiter am 15.09.1909 Broxten 12. / Artillerieregiment 260 Der Soldat wird seit den schweren Kämpfen von Juni bis August 1944 zwischen Orscha und Minsk vermisst!
Winter, Wilhelm unbekannt unbekannt Gochsen Artillerieregiment 260 im Jahr 1984 verstorben
Wirth, Bernhard Gefreiter unbekannt unbekannt Stab Infanterieregiment 480 am 24.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Woessner, Richard unbekannt im August 1913 unbekannt Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Wolf, Walter unbekannt unbekannt Backnang Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Wollmershäuser, Ernst Obergefreiter am 01.03.1920 Schönbühl, Kreis Schorndorf 1./ Grenadierregiment 480 am 12.Oktober 1943 in Ushar an der Pronja gefallen
Wörner, Hugo unbekannt unbekannt Heilbronn Pionierbataillon 653 unbekannt
Wörner, Karl unbekannt unbekannt Würtingen Artillerieregiment 260 im Jahr 1984 verstorben
Wuchner, August unbekannt am 01.14.1920 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Wunderlich, Henrich unbekannt am 09.01.1914 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Wunsch, Gerhard unbekannt am 26.10.1910 Halle / Saale 2. / Nachrichtenabteilung 260 am 29.10.1995 verstorben
Würger, Max unbekannt im Jahr 1913 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Wurster, Hugo unbekannt am 17.11.1909 unbekannt Infanterieregiment 470 unbekannt
Zahner, Gustav unbekannt im Jahr 1910 Heilbronn Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Zartmann, Clemens unbekannt unbekannt Neckarsulm Infanterieregiment 470 im Jahr 1984 verstorben
Zeidler, Gerhard Schütze unbekannt unbekannt 13. / Infanterieregiment 460 am 08.03.1942 gefallen, bei Schuklejewo vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Zeifang, Peter Major a.D. im Jahr 1895 Ludwigsburg Stab Infanterieregiment 460 war Schriftführer des Kameradenhilfswerk, am 22.05.1968 verstorben
Zeller, Eberhardt, Dr. Stabsarzt am 03.09.1909 Friedrichshafen Sanitätskompanie 260 im Jahr 2004 verstorben
Ziebold, Gustav Obergefreiter unbekannt Emmendingen 2. / Infanterienachrichten-abteilung 260 vermisst seit 1944
Zimmermann, Alfons unbekannt am 02.06.1914 unbekannt Infanterieregiment 460 unbekannt
Zink, Albert unbekannt am 06.07.1914 unbekannt Artillerieregiment 260 unbekannt
Zipfel, Johann unbekannt im Jahr 1893 Hartheim Panzerjägerabteilung 260 unbekannt
Zirkelbach, ? Major unbekannt unbekannt I. / Artillerieregiment 260 im Jahr 1950 verstorben
Zirm, August unbekannt am 09.05.1909 unbekannt Nachschubtross 260 unbekannt
Ziser, Ludwig Gefreiter unbekannt unbekannt 8. / Infanterieregiment 470 am 24.07.1941 gefallen, bei Pestschanaja Rudnja vom kath. Divisionspfarrer Dr. Steinhauser bestattet
Zoller, Hans unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt
Zöllner, Rudolf unbekannt im Jahr 1908 Stuttgart Nachrichtenabteilung 260 am 05.07.1984 leider verstorben
zu Castell-Castell, Graf Major unbekannt Castell Stab 260. Infanteriedivision inzwischen verstorben
Züge, Herbert unbekannt im Jahr 1923 unbekannt Infanterieregiment 480 unbekannt

 

Kommentare sind geschlossen