Porembski, Reinhard

Reinhard Porembski in Kaluga im Jahr 1942

Reinhard Porembski in Kaluga im Jahr 1942

Porembski, Reinhard, geboren am 09. September 1921 in Bochum. Mutter Annemarie Porembski, seit 1931 Metzner. (In der Korrespondenz gab die WASt fehlerhaft den Namen Poremski an).

Dienstgrade:

It. Meldung vom 29.01.1943 – Gefreiter

It. Meldung vom 12.08.1943 – Obergefreiter (keine Beförderungsdaten)

Letzter Truppenteil It. Meldung vom 03.04.1943 und 12.08.1943: 14. (Panzer-Jäger) Kompanie Grenadier-Regiment 480

vermisst am 12.08.1943 bei Gubino (lt. Information von der Deutschen Dienststelle (WASt Berlin).

Aber aus einer alten Nachricht von seinem Vorgesetzten, die leider verlorengegangen ist , ist er am 12 August 1943 in den Schlachten bei Gubino gefallen.

Er hat auch in den Kämpfen bei Kaluga, Juchnow , Orscha und Krutoje (wo er verwundet wurde) im Jahr 1942 teilgenommen.

Reinhard Porembski mit Kameraden in Russland im Jahr 1942

Reinhard Porembski mit Kameraden in Russland im Jahr 1942

Soldaten des Infanterie-Regiment 480 im Jahr 1943

Soldaten des Infanterie-Regiment 480 im Jahr 1943

Friedhof auf dem Reinhard Porembski möglicherweise bestattet ist

Friedhof auf dem Reinhard Porembski möglicherweise bestattet ist

Ich danke der Familie Mecner für die Informationen und die zur Verfügung gestellten Bilder!

Read Offline:

Kommentare sind geschlossen.