19-Dez.-2021_08-09-41 AM_1

Anton Hund wurde am 03. Dezember in Spiegler, einen kleinen Weiler/Dorf im Landkreis Ravensburg in Baden-Württemberg geboren.

 

Er wurde am 25.8.1939 in Weingarten Soldat der 260. Infanteriedivision (genaue Einheit unbekannt).

 

Als Angehöriger der Division wurde er im Dienstgrad Obergefreiter mit dem Kriegsverdienstkreuz und der Medaille “Winterschlacht im Osten” ausgezeichnet.

Er nahm am Feldzug gegen Frankreich und dem Vormarsch in Russland teil.

Beim Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte und der Vernichtung der Division geriet er am 16. Juli 1944 in sowjetische Kriegsgefangenschaft.

 

Er wurde im November 1949 aus der Gefangenschaft entlassen und kam im Dezember 1949 in Aulendorf am Bahnhof an. 

 

Anton Hund starb nach einem erfüllten Leben am 10.12.2007 in Otterswang bei Bad Schussenried an Altersschwäche.

 

Vielen Dank an die Familie von Anton Hund für die Überlassung der Unterlagen.

Screenshot 2021-12-19 175638-Enhanced-Colorized
Read Offline:
error: Der Inhalt dieser Seiten ist vor Missbrauch geschützt!

Durch die weitere Nutzung dieser Seiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen