August Köhler

August Köhler wurde am 20.05.1917 in Rausweiler-Rockenhausen geboren.

Er trat seinen Wehrdienst am 28. März 1940 in Brünn / Mähren bei der 2. Batterie, Artillerieregiment 260 an.

2 Jahre Später wurde er zur 5. Batterie versetzt.

Nachdem er aus dem Kriegslazarett Minsk zunächst nach Deutschland überführt worden war, wurde er zurück zur Truppe an die Front geführt.

Am 12.03.1942 wurde er zum Gefreiten befördert.

Eine erneute Versetzung folgte am 17.05.1944, nunmehr wurde er zur 7. Batterie versetzt.

Er ist bei der Vernichtung der 260. Infanteriedivision scheinbar verwundet der Gefangenschaft entkommen und hat den Krieg überlebt.

August Köhler ist 1979 verstorben!.

Ich danke der Familie für die Überlassung des Fotos und die Bereitstellung der Informationen!

Read Offline:

Kommentare sind geschlossen.